Accor Hotels Germany

(0)

Daniela Schade rückt auf

Erstmals rückt eine Frau in die Geschäftsführung der deutschen Landesgesellschaft der Accor Hotels auf. Daniela Schade behält zudem ihre Aufgaben in der Geschäftsleitung für Zentraleuropa.

11.03.2016, 14:08 Uhr
Daniela Schade
Foto: Accor Hotels

In Deutschland sind die Accor Hotels mit 340 Häusern der Marken Sofitel, Pullman, M Gallery, Novotel, Novotel Suites, Mercure, Adagio, Ibis, Ibis Styles, Ibis Budget und Adagio Access vertreten. Für den deutschen Ableger agiert von April an auch Daniela Schade, neben Laurent Picheral, Fabien Valentin und Michael Verhoff als Geschäftsführerin.

Der Vorsitzende der Geschäftsführung der deutschen Accor-Landesgesellschaft und CEO Hotel Services Central Eastern Europe Laurent Picheral kommentiert dies: „Wir gratulieren Daniela ganz herzlich zu dieser neuen Funktion. Daniela ist seit zehn Jahren im Unternehmen und hat maßgeblich dazu beigetragen, in ihrer Verantwortung für Marketing und Distribution diesen Bereich zu einem wichtigen strategischen Pfeiler des Unternehmens aufzubauen.“

Daniela Schade behält außerdem nicht nur ihre bisherigen Aufhaben in der Geschäftsleitung für Zentraleuropa von Accor bei, sondern vertritt Accor auch im Verband Deutsches Reisemanegement (VDR), wo sie bereits 2010 ins Präsidium gewählt worden ist. Seit 2009 ist sie zudem Mitglied des Verwaltungsrates des GCB (German Convention Bureau). (LS)

Weitere Business Travel-News

Wegen sexueller Übergriffe
(0)

Air India führt Sitzreihe für Frauen ein

Müssen Frauen auf Flügen in Indien vor sexuellen Übergriffen geschützt werden? Die indische Fluglinie Air India meint ja und verspricht, eine Sitzreihe für alleinreisende Frauen zu reservieren. mehr

 

Gambia
(0)

Vor Reisen ins Land wird gewarnt

Das Auswärtige Amt hat für Gambia eine Reisewarnung ausgesprochen und den Sicherheitshinweis für das westafrikanische Land damit verschärft. mehr

 

Neuer COO
(0)

Trainline erweitert Management-Team

Trainline ernennt Mark Brooker zum ersten Chief Operating Officer. Der neue COO verantwortet beim Vertriebsportal für Bahntickets die Bereiche Marketing und Produkt. mehr

 

Airbus-Chef (Update)
(0)

Fliegen ohne Piloten rückt näher

Vor einem weiteren Technologie-Schub sieht Airbus-Boss Tom Enders die Luftfahrt. Fliegen ohne Piloten komme auf kurz oder lang. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media