Accor

(0)

Überraschende Übernahmen

Der französische Hotelkonzern ist im Kaufrausch. Jüngst beteiligte sich Accor an zwei Portalen, die private Ferienunterkünfte vermitteln. Will CEO Sébastien Bazin doch den OTAs Konkurrenz machen?

von Sabine Pracht, 23.02.2016, 13:19 Uhr
Accor-Chef Sébastien Bazin ist in Kauflaune.
Foto: Stephane Olivier/Accor

Sébastien Bazin ist fest entschlossen, Accor komplett umzukrempeln und fit für die digiatale Tranformation zu machen, wie er der fvw jüngst im Interview erzählte. Doch seine neuen Akquistionen überraschen dann doch – zumindest auf den ersten Blick.

In Frankreich hat sich der Konzern an dem Start-up Squarebreak beteiligt. Das Portal vermittelt private Luxusunterkünfte an exklusiven Orten in Frankreich, Spanien und Marokko. An dem 2013 gegründeten Unternehmen hat sich Accor 49 Prozent der Anteile gesichert. „Mit diesem Investment will Accor sich ein besseres Verständnis davon verschaffen, wie man in einem qualitativ hochwertigen Bereich Gästeerwartungen erfüllt“, sagt Vivek Badrinath, zuständig für IT und Digitales.

Am selben Tag hat die Hotelkette auch das südamerikanische Unternehmen Oasis Collections übernommen. Accor steigt bei dem Online-Marktplatz, der ebenfalls hochwertige Privatunterkünfte vermittelt, zu 30 Prozent ein. 2009 in Buenos Aires gegründet, bietet Oasis Collections etwa 1500 Unterkünfte in 18 Destinationen in Lateinamerika, den USA und Europa.

Damit zeigt Accor deutlich, wohin die Reise gehen soll. Der eigene Content wird zunehmend mit Fremdangeboten angereichert. Die Hotelkette öffnet sich für völlig neue Vertriebswege und folgt dem Trend, dass Grenzen zwischen Hotels, Apartments und Privatunterkünften immer mehr verschwimmen. Denn auch die Online-Portale haben das klassische Hotelgeschäft längst um Privatunterkünfte ergänzt.

Weitere Business Travel-News

British Airways
(0)

Gewerkschaft Unite ruft zum Streik auf

Flugbegleiter sollen Dienste der British Airways von und nach London-Heathrow sieben Tage lang bestreiken. Bislang gingen die Ausstände der Gewerkschaft Unite dort vergleichsweise glimpflich aus. mehr

 

Reisemesse
(0)

Für Travel und Event Manager

Mailands BIT geht mit einem neuen Konzept an den Start, das sich auch an Veranstaltungsplaner und Travel Manager richtet. Über die Messe in Mailand sprach BizTravel mit BIT-Chefin Simona Greco. mehr

 

Leonardo Hotels
(0)

Neues Haus in Warschau öffnet

Das bisherige JM Hotel Warsaw Center öffnet vom 15. März 2017 an seine Türen als Leonardo Royal Hotel Warsaw. Es befindet sich in den Etagen 18 bis 27 des JM-Towers. mehr

 

Finnland
(0)

Flughäfen werden im März bestreikt

Zwischen dem 3. und 10. März tritt das Boderpersonal an finnischen Airports gelegentlich in den Ausstand. Das betrifft auch die Sicherheitskontrollen und die Enteisung. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media