Adria Airways

(0)

Piloten streiken einen Tag

Für den 18. März ist ein Ausstand bei Adria Airways angekündigt. Davon betroffen ist auch die estnische Airline Nordic Aviation, weil deren Flugbetrieb von der slowenischen Fluggesellschaft besorgt wird.

08.03.2016, 18:14 Uhr

Die Piloten der slowenischen Adria Airways treten in Streik. Medienberichten zufolge wollen sie am 18. März zwischen fünf Uhr morgens und Mitternacht die Arbeit niederlegen. Dies gilt für die in Laibach, Berlin, Tirana, Pristina, Tallinn und Prag stationierten Cockpit-Besatzungen.

Da Adria Airways auch den Flugbetrieb der estnischen Gesellschaft Nordic Aviation durchführt, ist auch diese vom Streik betroffen. Die Piloten fordern vom Management der Airline, einen sogenannten Kollektivvertrag zu unterschreiben. Diese waren nach Protesten der Gewerkschaften gegen Einsparungen außer Kraft gesetzt worden.

Adria Airways gehört zu 91,6 Prozent dem deutschen Investor 4K Invest. Das Management der Gesellschaft sagt, wegen der laufenden Privatisierung der Airline dürfe es derzeit keine neuen Kollektivverträge unterschreiben. (OG)

Weitere Business Travel-News

Emirates | Turkish Airlines
(0)

Laptops bis zum Boarding nutzen

Auf die Verbannung von größeren Elektronikgeräten seitens der USA und Großbritanniens auf bestimmten Flugstrecken, reagieren nun die ersten beiden Carrier. Sie kündigen einen neuen Service an, um die Folgen des Banns zu minimieren. mehr

 

Germanwings-Absturz
(0)

Gedenkskulptur für Opfer enthüllt

Direkt am Absturzort des Germanwings-Jets in den französischen Alpen soll eine Gedenkskulptur aufgestellt werden. Das Kunstwerk wurde nun vor Angehörigen auf einer Gedenkfeier enthüllt. mehr

 

Mexikanischer Drogenkrieg
(0)

Holland America Line streicht Acapulco

Zu gefährlich: Acapulco wird nicht mehr von Schiffen der Holland America Line angesteuert. Denn die Küstenstadt ist vom Drogenkrieg in Mexiko besonders stark betroffen. mehr

 

Cockpit-Sicherheit
(0)

Vier-Augen-Prinzip auf dem Prüfstand

Das kurz nach dem Germanwings-Absturz eingeführte Vier-Augen-Prinzip im Flugzeug-Cockpit steht bei den größeren deutschen Airlines auf dem Prüfstand. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media