Ägypten

(0)

Vorsicht bei Revolution-Jahrestag

Die Januar-Revolution hat den Tourismus in Ägypten vor vier Jahren in eine Krise gestürzt. Zum Jahrestag rät das Auswärtige Amt Urlaubern zur Vorsicht.

20.01.2015, 14:16 Uhr

Wie das Auswärtige Amt in seinen Reise- und Sicherheitshinweisen schreibt, sei damit zu rechnen, dass es anlässlich des Jahrestages zu Demonstrationen komme, die auch einen gewalttätigen Verlauf nehmen könnten. Am 25. Januar jährt sich die Revolution in Ägypten zum vierten Mal. Reisende sollten Demonstrationen und Menschenansammlungen, insbesondere vor religiösen Stätten, Universitäten und staatlichen Einrichtungen unbedingt meiden.

Die Behörde rät bei Reisen nach Ägypten einschließlich der Touristengebiete am Roten Meer generell zur Vorsicht. (ASC)

Weitere Business Travel-News

Unister-Insolvenz
(0)

Was bisher geschah

Vor einer Woche starben Unister-Gründer Thomas Wagner und Mit-Gesellschafter Oliver Schilling bei einem Flugzeugabsturz. Danach meldete das Unternehmen Insolvenz an. fvw.de fasst die Ereignisse der vergangenen zehn Tage zusammen. mehr

 

HRG
(0)

Umsatz gesteigert

Die Geschäftsreisekette HRG konnte ihre Umsätze im ersten Quartal ihres Geschäftsjahres steigern. Die Zahl der Business-Travel-Buchungen gingen dabei laut CEO David Radcliffe zurück. mehr

 

Neuer Trikot-Deal
(0)

Qatar Airways wirbt weiter bei Messi und Co

Qatar Airways hat den Sponsorenvertrag mit dem FC Barcelona um ein Jahr verlängert. Neben der Trikotwerbung ist zudem eine Namensänderung des traditionsreichen Stadions Camp Nou im Gespräch. mehr

 

Unister
(0)

Auch Unister Travel insolvent

Die Unister Holding hat für drei weitere Töchter Insolvenz angemeldet. Darunter ist auch Unister Travel. Deren Reiseportale sollen aber weiter arbeiten. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media