Aida Cruises

(0)

Tim Mälzer bekocht die Prima

Aida gibt eine flottenweite Kooperation mit dem Hamburger Fernsehkoch Tim Mälzer bekannt. Auf der Aida Prima wird er starten und den Gästen sein Können in Workshops und Kochkursen weitergeben.

11.02.2016, 14:26 Uhr
Tim Mälzer und Aida-Chef Felix Eichhorn.
Foto: Lenthe/touristik-foto.de

Aida startet auf der Prima, die Ende April getauft wird, nicht nur mit einem neuen Restaurant-Konzept, sondern auch mit einem neuen Koch. Der TV-Koch Tim Mälzer soll für eine Mischung aus Kulinarik und Entertainment sorgen. Die Kooperation ist flottenübergreifend angelegt und startet zunächst mit drei Reisen.

Auf der Prima werden die Gäste selbst Hand anlegen können und in Workshops und Shows von und mit prominenten Köchen ein „kulinarisches Highlight“ erleben. Ein Teil des Programms wird zudem die Tim-Mälzer-Kochschule sein. Diese wird auch für Kinder geöffnet. So sollen die Kleinen Wissenswertes rund um ausgewogene Ernährung und Lebensmittelkunde erfahren.

Tim Mälzers Kreationen werden darüber hinaus in die Restaurants der Aida-Schiffe integriert. Jeden Tag kann der Gast eines von Mälzers Tellergerichten kosten. Dieses Konzept wird schrittweise eingeführt und in eine Tim-Mälzer-Ecke integriert. Für jeden Tag der Woche gibt es ein eigenes Rezept.

Wie Felix Eichhorn ausführt, sei es schon bei dem kulinarischen Konzept auf der Prima mit zwölf verschiedenen Restaurants darum gegangen, sich weiterzuentwickeln und breiter aufzustellen. Die Kooperation mit Tim Mälzer schlage in die selbe Kerbe.

Basishafen der Prima wird Hamburg sein. Von hier aus wird sie ganzjährig von der Hansestadt aus europäische Metropolen wie Southampton (London), Le Havre (Paris) Brüssel und Rotterdam in siebentägigen Rundreisen ansteuern. (NAK)

Weitere Business Travel-News

Berliner Flughäfen
(0)

Kein Engpass bei Finanzen

Kommt es bei den Berliner Flughäfen aufgrund der BER-Dauerbaustelle zu finanziellen Engpässen? Der Betreiber widerspricht entsprechenden Medienberichten. Die Liquidität sei für die kommenden Jahre gesichert. mehr

 

Flughafen Tegel
(0)

LKA-Leibwächter schießt aus Versehen

Schrecksekunde am Airport Tegel: In dem Berliner Flughafen hat ein Leibwächter des Landeskriminalamtes (LKA) aus Versehen einen Schuss aus seiner Dienstpistole abgegeben. mehr

 

Marseille-Attacke
(0)

Auto rammt Bushaltestellen

Wenige Tage nach dem Anschlag von Barcelona rammt ein Fahrzeug in Marseille zwei Bushaltestellen, eine Frau stirbt. Hinweise auf einen Terrorakt gibt es bislang nicht. mehr

 

Frankfurt Airport
(0)

LKW kollidiert mit Airbus A-380

Der LKW-Fahrer kam ins Krankenhaus. Für Lufthansa ergibt sich ein Schaden von 1,5 Mio. Euro, da eines der Triebwerke stark beschädigt wurde. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media