Aida Cruises

(0)

Tim Mälzer bekocht die Prima

Aida gibt eine flottenweite Kooperation mit dem Hamburger Fernsehkoch Tim Mälzer bekannt. Auf der Aida Prima wird er starten und den Gästen sein Können in Workshops und Kochkursen weitergeben.

11.02.2016, 14:26 Uhr
Tim Mälzer und Aida-Chef Felix Eichhorn.
Foto: Lenthe/touristik-foto.de

Aida startet auf der Prima, die Ende April getauft wird, nicht nur mit einem neuen Restaurant-Konzept, sondern auch mit einem neuen Koch. Der TV-Koch Tim Mälzer soll für eine Mischung aus Kulinarik und Entertainment sorgen. Die Kooperation ist flottenübergreifend angelegt und startet zunächst mit drei Reisen.

Auf der Prima werden die Gäste selbst Hand anlegen können und in Workshops und Shows von und mit prominenten Köchen ein „kulinarisches Highlight“ erleben. Ein Teil des Programms wird zudem die Tim-Mälzer-Kochschule sein. Diese wird auch für Kinder geöffnet. So sollen die Kleinen Wissenswertes rund um ausgewogene Ernährung und Lebensmittelkunde erfahren.

Tim Mälzers Kreationen werden darüber hinaus in die Restaurants der Aida-Schiffe integriert. Jeden Tag kann der Gast eines von Mälzers Tellergerichten kosten. Dieses Konzept wird schrittweise eingeführt und in eine Tim-Mälzer-Ecke integriert. Für jeden Tag der Woche gibt es ein eigenes Rezept.

Wie Felix Eichhorn ausführt, sei es schon bei dem kulinarischen Konzept auf der Prima mit zwölf verschiedenen Restaurants darum gegangen, sich weiterzuentwickeln und breiter aufzustellen. Die Kooperation mit Tim Mälzer schlage in die selbe Kerbe.

Basishafen der Prima wird Hamburg sein. Von hier aus wird sie ganzjährig von der Hansestadt aus europäische Metropolen wie Southampton (London), Le Havre (Paris) Brüssel und Rotterdam in siebentägigen Rundreisen ansteuern. (NAK)

Weitere Business Travel-News

Istanbul
(0)

Tote bei Explosionen am Flughafen

Am Istanbuler Atatürk-Flughafen hat sich offenbar ein Terroranschlag ereignet. Mehrere Medien berichten von Explosionen und von Schüssen. Mindestens 28 Menschen sollen getötet worden sein. Es gibt zahlreiche Verletzte. mehr

 

Mindestlohn
(0)

Erhöhung von vier Prozent

Der staatlich festgelegte deutsche Mindestlohn wird sich nächstes Jahr auf 8,84 Euro erhöhen. Das legte die Mindestlohn-Kommission fest. Der Dehoga beklagt den erneuten Eingriff in die Tarifautonomie. mehr

 

Großbritannien
(0)

Skyscanner registriert höhere Flugnachfrage

Das Brexit-Referendum hat womöglich nicht nur negative Effekte. Die Flugbuchungen von Reisenden in Richtung Großbritannien ziehen momentan stark an. mehr

 

Frankreich
(0)

Bade-Polizisten werden bewaffnet

Vermehrte terroristische Anschläge führen zu zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen. Polizisten im Rettungsschwimmer-Einsatz an den französischen Küsten sollen in diesem Sommer am Strand Waffen tragen. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media