Air Astana

(0)

Expansion im Juni

Der National Carrier Kasachstans ergänzt sein Streckennetz um zwei weitere Hauptstädte. Statt wie allgemein üblich zu Beginn des Sommerflugplans, starten die neuen Routen allerdings erst im Juni.

01.03.2016, 11:17 Uhr
Mit Boeing B-757 steuert Air Astana von Juni an London Heathrow wöchentlich vier- statt dreimal an.
Foto: Air Astana

Die knapp 14 Jahre alte Air Astana ergänzt ihr gut 60 Destinationen umfassendes Streckennetz im Juni unter anderem um die iranische Hauptstadt. Zwischen Almaty und Teheran soll dienstags, donnerstags und samstags ein Airbus A-320 zum Einsatz kommen.

Für Reisende aus Deutschland dürfte allerdings die neue Route von Astana nach Ulan Bator interessanter sein. Dreimal wöchentlich soll von Juni an eine E-190 des brasilianischen Herstellers Embraer eingesetzt werden. Aus Frankfurt bietet Air Astana damit eine etwa elfstündige Umsteigeverbindung ein.

Auf ihren internationalen Routen setzt Air Astana ausschließlich Jets westlicher Herstellung ein. Die Flotte umfasst derzeit drei B-767-300ER sowie fünf B-757-200 von Boeing, 13 Airbus-Jets sowie neun E-190 von Embraer. (LS)

Weitere Business Travel-News

Flughafenbahnhof
(0)

Kompromiss soll BER-Eröffnung 2017 retten

Dass das Terminal zu klein ist, zählt zu den vielen Problemen am neuen Hauptstadtflughafen. Der Bahnhof darunter ist aber recht groß geraten. Das schafft nun Spielräume. Eine Eröffnung im kommenden Jahr ist wieder im Gespräch. mehr

 

Marriott
(0)

Starwood-Übernahme genehmigt

Fusion zum weltgrößten Hotelkonzern: Die EU-Kommission hat grünes Licht für den Zusammenschluss der US-Hotelketten Starwood und Marriott gegeben. Die Übernahme soll jetzt noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. mehr

 

Börse London
(0)

Gewinnwarnung erschüttert Easyjet-Kurs

Easyjet muss einen herben Schlag auf dem Börsenparkett hinnehmen: Nach einer Gewinnwarnung verliert das Papier im Tagesverlauf 24 Prozent, dabei hat der britische Leitindex FTSE am Montag lediglich um knapp drei Prozent gegenüber Freitag nachgegeben. Auch für andere Notierungen hält der Sog nach unten an. mehr

 

Lufthansa
(0)

Erstes W-LAN für Mittelstrecken-Jets

Internet-Breitbandzugang auf Jets für Deutschland- und Europa-Flüge – daran arbeitet die Lufthansa. Nach der nun erteilten Betriebsgenehmigung kommt die Ausrüstung der Flotte damit voran. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media