Air Berlin

(0)

Boarding mit der Armbanduhr

Passagiere, die ihren Boarding Pass auf dem Smartphone vorzeigen, sind am Airport meist in der Unterzahl. Nun kommen die Smartwatch-Nutzer hinzu.

22.04.2014, 15:13 Uhr
So sähe das Boarden mit Smartwatch aus.
Foto: Air Berlin

Das Boarding per Uhr ist künftig mit einer Pebble oder Pebble Steel Smartwatch möglich. Nutzer der iPhone-App von Air Berlin können ihren digitalen Boarding Pass auf ihre Uhr senden. Durch Schütteln des Handgelenks erscheint der Barcode auf dem Display der Uhr. Dieser kann dann wie auf dem Smartphone an den Scanner am Borading Gate gehalten werden.

„Air Berlin ist weltweit die erste Airline, die es iPhone-Nutzern ermöglicht, mit ihrer Smartwatch via Barcode zu boarden. Ebenso zeigt die Uhr einen schnellen Überblick über Abflugzeit, Gate und Sitzplatz“, sagt André Rahn, Senior Vice President Marketing bei Air Berlin. Von den Smartwatches von Pebble wurden weltweit bislang 400.000 Stück verkauft.

Weitere Business Travel-News

Fürstlicher Abflug
(0)

Empörung über Millionen für Air-Berlin-Chef

Die Fluggesellschaft mit den Schokoherzen hat auch ein Herz für ihre Chefs, scheint es. Der absehbare goldene Handschlag empört Politiker, denn tausende Beschäftigte von Air Berlin fürchten um ihren Job. Was ist dran an den Vorwürfen? mehr

 

Vielfliegerprogramm
(0)

Meileneinlösen bei Topbonus wieder möglich

Mit der Insolvenz von Air Berlin kam auch die Pleite des Vielfliegerprogramms Topbonus. Nun kehrt das Programm wieder zu einer seiner ursprünglichen Funktion zurück. mehr

 

US-Airline
(0)

United Continental hält Umsatz stabil

Die US-Fluggesellschaft United Continental hat ihren Umsatz behauptet. Und das trotz eines Hurrikan-Quartals. mehr

 

Günstigerer Fernflieger
(0)

Airbus feiert Erstflug vom A-330neo

Die nächste Entwicklungsstufe des zweistrahligen Fernfliegers A-330 ist nun flügge. Die „neo“-Version benötigt wesentlich weniger Kerosin. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media