Air Berlin

(0)

Neues Preiskonzept für Europa-Flüge

Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft feilt am Preisgefüge. Für die ITB-Woche werden eine Million 44-Euro-Tickets für einfache Flüge auf den Markt geworfen.

03.03.2015, 16:05 Uhr
Air Berlin feinjustiert die Tarifstruktur und legt beim Service „eine Schippe drauf“.
Foto: Air Berlin

Zum 5. Mai soll sich die Tarifstruktur der Air Berlin für Kurz- und Mittelstrecken ändern. „Wir führen neue Tarife ein, die noch besser auf die jeweiligen Zielgruppen ausgerichtet sind“, sagt Air Berlin CEO Stefan Pichler bei der „Sneak-Preview“ im Vorfeld der ITB. Vom 4. März an sollen eine Million Oneway-Tickets zum neuen unteren Eckpreis von 44 Euro erhältlich sein – für Flüge ohne Gepäck in dem Zeitraum 5. Mai 2015 bis 29. Februar 2016.

Insgesamt gibt es künftig für die innerdeutschen und europäischen Strecken der Air Berlin vier Tarife: „JustFly“, „FlyDeal“, „FlyClassic“ und „FlyFlex+“. Zur günstigsten Kategorie „JustFly“ – ohne Gepäck – sind Zusatzleistungen buchbar. An die Geschäftsreisenden wendet sich „FlyFlex+“ mit Zugang zu Lounges und den exklusiven Wartebereichen, die als mobiles Office oder als separate Erholungszone genutzt werden können. Neue exklusive Wartebereiche für Vollzahler und Topbonus-Mitglieder ab dem Status Silber sollen noch diesen Monat in Nürnberg sowie zum April in Stuttgart eröffnen – in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Köln, München und Wien gibt es sie bereits. (LS)

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

Werbung mit Lukas Podolski
(0)

TV-Sender stoppen Türkei-Spot

Die Werbe-Kampagne eines türkischen Wirtschaftsverbands mit Lukas Podolski hatte für Aufsehen gesorgt. Nun strahlen die Fernsehsender n-tv und N24 die Spots nicht mehr aus. Grund sei die veränderte politische Lage. mehr

 

Marriott/Hilton
(0)

Ärger über verschärfte Storno-Regeln

Marriott hat die Stornierungsbedingungen für Hotels in den USA bereits verschärft. Hilton will in Kürze nachziehen. Bei Travel Managern treffen diese Entscheidungen auf wenig Begeisterung. mehr

 

Türkei
(0)

Bentour schreibt an Tourismusminister

Numan Kurtulmus ist der vierte türkische Tourismusminister innerhalb von fünf Jahren. Wie auch an seine Vorgänger hat Bentour-Gründer Kadir Ugur ihm einen Brief geschrieben. Zu seinen Forderungen gehört die Errichtung eines Krisenstabs. mehr

 

Türkei-Reisehinweis
(0)

Hoteliers leiden unter Fernbleiben deutscher Touristen

Die verschärften Reisehinweise könnten Türkei-Urlauber weiter verunsichern. Vom Ausbleiben deutscher Touristen sind schon jetzt vor allem kleine Hotels betroffen – die Hoteliers fühlen sich doppelt bestraft. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media