Air Berlin

(0)

Sonderaktion für den Mittelstand

Air Berlin will mehr mittelständische Unternehmen als Firmenkunden gewinnen. Dafür lockt das Business-Points-Programm mit Extra-Punkten.

13.10.2014, 07:38 Uhr
Kurs auf den Mittelstand: Air Berlin startet eine Sonderaktion für mittelständische Fimenkunden.
Foto: Air Berlin

Seit 2010 betreibt Air Berlin sein Firmenförderprogramm Business Points speziell für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU). Teilnehmenden Unternehmen werden dabei für Geschäftsflüge mit Air Berlin, Niki, Etihad sowie weiteren Partner-Airlines die sogenannten Business Points gutgeschrieben. Diese Punkte können für Prämienflüge in der Economy oder Business Class sowie für Upgrades in die Business Class eingelöst werden. Mittlerweile nehmen mehr als 10.000 Unternehmen an diesem Programm teil. Geht es nach Air Berlin, soll diese Zahl weiter steigen.

Dafür spendiert die Fluggesellschaft Unternehmen, die sich bis zum 15. November 2014 neu bei Business Points registrieren, einmalig einen Bonus von 300 Punkten. Gutgeschrieben werden die Extra-Punkte allerdings nur, wenn bis Ende November zwei Flüge angetreten wurden. Der Bonus von 300 Punkten entspricht laut Air Berlin dem Wert eines innerdeutschen Prämienfluges.

Weitere Business Travel-News

Emirates | Turkish Airlines
(0)

Laptops bis zum Boarding nutzen

Auf die Verbannung von größeren Elektronikgeräten seitens der USA und Großbritanniens auf bestimmten Flugstrecken, reagieren nun die ersten beiden Carrier. Sie kündigen einen neuen Service an, um die Folgen des Banns zu minimieren. mehr

 

Germanwings-Absturz
(0)

Gedenkskulptur für Opfer enthüllt

Direkt am Absturzort des Germanwings-Jets in den französischen Alpen soll eine Gedenkskulptur aufgestellt werden. Das Kunstwerk wurde nun vor Angehörigen auf einer Gedenkfeier enthüllt. mehr

 

Mexikanischer Drogenkrieg
(0)

Holland America Line streicht Acapulco

Zu gefährlich: Acapulco wird nicht mehr von Schiffen der Holland America Line angesteuert. Denn die Küstenstadt ist vom Drogenkrieg in Mexiko besonders stark betroffen. mehr

 

Cockpit-Sicherheit
(0)

Vier-Augen-Prinzip auf dem Prüfstand

Das kurz nach dem Germanwings-Absturz eingeführte Vier-Augen-Prinzip im Flugzeug-Cockpit steht bei den größeren deutschen Airlines auf dem Prüfstand. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media