Air Berlin

(0)

Sonderaktion für den Mittelstand

Air Berlin will mehr mittelständische Unternehmen als Firmenkunden gewinnen. Dafür lockt das Business-Points-Programm mit Extra-Punkten.

13.10.2014, 07:38 Uhr
Kurs auf den Mittelstand: Air Berlin startet eine Sonderaktion für mittelständische Fimenkunden.
Foto: Air Berlin

Seit 2010 betreibt Air Berlin sein Firmenförderprogramm Business Points speziell für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU). Teilnehmenden Unternehmen werden dabei für Geschäftsflüge mit Air Berlin, Niki, Etihad sowie weiteren Partner-Airlines die sogenannten Business Points gutgeschrieben. Diese Punkte können für Prämienflüge in der Economy oder Business Class sowie für Upgrades in die Business Class eingelöst werden. Mittlerweile nehmen mehr als 10.000 Unternehmen an diesem Programm teil. Geht es nach Air Berlin, soll diese Zahl weiter steigen.

Dafür spendiert die Fluggesellschaft Unternehmen, die sich bis zum 15. November 2014 neu bei Business Points registrieren, einmalig einen Bonus von 300 Punkten. Gutgeschrieben werden die Extra-Punkte allerdings nur, wenn bis Ende November zwei Flüge angetreten wurden. Der Bonus von 300 Punkten entspricht laut Air Berlin dem Wert eines innerdeutschen Prämienfluges.

Weitere Business Travel-News

Aeroflot-Gruppe
(0)

Russlands Luftverkehr hebt wieder ab

Die Airlines der Aeroflot-Gruppe befinden sich auf Expansionskurs. Insbesondere der Low-Cost-Ableger Pobeda weist beachtliche Wachstumsraten auf. mehr

 

Ranking der umsatzstärksten Hotels
(0)

Estrel Berlin neu an der Spitze

Die „Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung“ erhebt jährlich eine Rankfolge der Top-200-Hotels in Deutschland. Erstmals nach mehreren Jahren gibt es wieder einen Wechsel an der Spitze. mehr

 

HRS
(0)

Neuer Marktplatz für Hotels

Mit dem Market Place hat das Hotelreservierungssystem HRS eine neue Plattform für die Hotellerie geschaffen. Über sie sollen sich die Leistungsträger zusäzliches Geschäft sichern können. HRS-Chef Tobias Ragge jedenfalls baut so weiter an einer Diversifizierung des eigenen Angebots. mehr

 

Zigarette auf Flugzeugklo
(0)

Brite muss neuneinhalb Jahre in Haft

Aus der Zigarette wurde ein Brand, es folgte eine Notlandung. Weil er sich auf dem Flugzeugklo eine Zigarette angezündet hat, muss ein 46 Jahre alter Brite für mehr als neun Jahre ins Gefängnis. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media