Air France-KLM

(0)

Neue Routen nach Kanada

Air France und KLM weiten ihr Engagement in Richtung Nordamerika aus. Zum nächsten Sommerflugplan kommen zwei neue Kanada-Ziele hinzu.

05.11.2014, 08:58 Uhr
Das Fernflug-Angebot der Air France, hier ein Airbus A-330, wächst wieder.
Foto: Air France KLM

Gemeinsam bieten Air France und KLM nach eigenen Angaben die meisten Verbindungen zwischen Europa und Westkanada an. Das dürfte zumindest für den nächsten Sommerflugplan gelten. Denn dann kommen gleich zwei neue Routen hinzu. Air France verbindet dann Paris-CDG mit Vancouver und KLM Amsterdam mit Edmonton. Von dort bestehen zudem Code-Share-Anschlüsse der kanadischen Fluggesellschaft Westjet zu bis zu 30 weiteren Städten in dem riesigen Land.

Am 29. März 2015 nimmt Air France Dienste auf der Route Paris–Vancouver auf. Vom Drehkreuz am Charles-de-Gaulle-Airport soll eine Boeing B-777-200 zunächst immer mittwochs, freitags und sonntags um 10.35 Uhr abheben. Saisonal gibt es dann vom 4. Mai bis zum 13. September auch Flüge am Montag und Sonntag. Vom 14. September bis zum 4. Oktober sind dann Dienste westwärts für Montag, Mittwoch, Freitag und Sonntag vorgesehen.

KLM verkehrt während der gesamten Sommerflugperiode 2015 jeweils dienstags, donnerstags und sonntags ab Amsterdam nach Edmonton. Der dafür vorgesehene Airbus A-330-200 soll zudem vom 22. Juni an auch freitags verkehren.

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

BER
(0)

Sondersitzung des Aufsichtsrats beantragt

Nach der Entlassung von Technik-Chef Jörg Marks am neuen Hauptstadt-Flughafen sehen Aufsichtsratsmitglieder Klärungsbedarf. Es sei eine Sondersitzung im Gespräch, sagte ein Aufsichtsratsmitglied der „Deutschen Presse-Agentur“. mehr

 

GfK-Konsumklimastudie für Februar 2017
(0)

Stimmung fällt etwas ab

Nach dem glänzenden Start in das Jahr 2017 ist die Verbraucherstimmung in Deutschland im Februar wieder gefallen. Sowohl die Konjunktur- und Einkommenserwartung als auch die Anschaffungsneigung gehen zurück. mehr

 

Frankfurt Airport
(0)

Für Billigflieger wappnen

Deutschlands größter Airport könnte – nicht zuletzt wegen expansiver Billigflieger – in Kürze an seine Kapazitätsgrenze stoßen. Die Planungen für einen kurzfristigen Kapazitätsausbau laufen an. mehr

 

Flughafen Amsterdam
(0)

Bruchlandung wird untersucht

Nach der Bruchlandung einer Maschine der britischen Regional-Fluggesellschaft Flybe suchen die Behörden nach der Unfallursache. Womöglich lag es am Sturm. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media