Airbus A-380

(0)

Umkehr nach Turbulenzen

Die Air-France-Maschine geriet auf dem Weg nach New York in ein heftiges Unwetter. Vier Menschen wurden bei den Turbulenzen verletzt.

05.11.2014, 10:26 Uhr

Der Riesen-Airbus A-380 mit 484 Passagieren an Bord war in Paris gestartet und in eine unerwartete extreme Schlechtwetterfront geraten. Bei den heftigen Turbulenzen verletzten sich vier der 21 Crew-Mitglieder. Die Piloten drehten daraufhin um und flogen nach Paris zurück.

Die meisten Passagiere sollen heute ihren Flug nach New York neu antreten.

Weitere Business Travel-News

Pakistan
(0)

Passagierflugzeug abgestürzt

Nur wenige Minuten vor der Landung verschwindet PIA-Flug PK-661 von den Radarschirmen. An Bord der pakistanischen Turboprop sind 42 Passagiere. mehr

 

Neuer Fahrplan Hamburg–Sylt
(0)

Bahn verspricht Ende der Zugausfälle

Chaos und Ärger waren in den vergangenen Wochen groß auf der Bahnstrecke zwischen Hamburg und Westerland. Die Bahn übernimmt die Strecke vom Betreiber Nord-Ostsee-Bahn und will das Zugchaos beenden. mehr

 

Einreisen
(0)

Usbekistan streicht Visapflicht

Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen für die Einreise in das mittelasiatische Land kein Visum mehr. Stattdessen wird eine Eintrittsgebühr von 50 US-Dollar erhoben. mehr

 

Zypern
(0)

Neustart für Cyprus Airways

Nach dem Aus für den National Carrier Cyprus Airways rollt in dem Inselstaat eine neue Airline an den Start. Nur der Name ist mit dem insolventen Vorgänger identisch. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media