Airbus A-380

(0)

Umkehr nach Turbulenzen

Die Air-France-Maschine geriet auf dem Weg nach New York in ein heftiges Unwetter. Vier Menschen wurden bei den Turbulenzen verletzt.

05.11.2014, 10:26 Uhr

Der Riesen-Airbus A-380 mit 484 Passagieren an Bord war in Paris gestartet und in eine unerwartete extreme Schlechtwetterfront geraten. Bei den heftigen Turbulenzen verletzten sich vier der 21 Crew-Mitglieder. Die Piloten drehten daraufhin um und flogen nach Paris zurück.

Die meisten Passagiere sollen heute ihren Flug nach New York neu antreten.

Weitere Business Travel-News

Kassel Airport
(0)

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Chef

Dem hoch subventionierten nordhessischen Flughafen dort weiteres Ungemach. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Chef des Kasseler Flughafens wegen des Verdachts der Untreue. mehr

 

Köln Bonn Airport (Update)
(0)

Flüge aus Sicherheitsgründen gestoppt

Weil mindestens eine Person die Sicherheitskontrolle umgangen haben soll, kommt es momentan am Kölner Flughafen zu einer Zwangsräumung. Alle Personen an den Abflug-Gates müssen erneut überprüft werden. mehr

 

Überraschung in Potsdam
(0)

Mercure-Hotel wird nicht abgerissen

Durch den schnellen Weiterverkauf des Ex-Interhotels wurden die Stadtpolitiker kalt erwischt: Eigentlich wollen sie das Haus selbst aufkaufen und dann abreißen. mehr

 

US-Flughäfen
(0)

Lange Schlange vor den Sicherheitskontrollen

Den Flugpassagieren in den USA wird viel Geduld abverlangt. Lange Wartezeiten vor den Sicherheitskontrollen spülen die Aufregung bis in die Hauptstadt Washington. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media