Airbus A-380

(0)

Umkehr nach Turbulenzen

Die Air-France-Maschine geriet auf dem Weg nach New York in ein heftiges Unwetter. Vier Menschen wurden bei den Turbulenzen verletzt.

05.11.2014, 10:26 Uhr

Der Riesen-Airbus A-380 mit 484 Passagieren an Bord war in Paris gestartet und in eine unerwartete extreme Schlechtwetterfront geraten. Bei den heftigen Turbulenzen verletzten sich vier der 21 Crew-Mitglieder. Die Piloten drehten daraufhin um und flogen nach Paris zurück.

Die meisten Passagiere sollen heute ihren Flug nach New York neu antreten.

Weitere Business Travel-News

Marketing-Gag
(0)

Lufthansa bietet „Übernachtung“ auf Airbnb

Die Lufthansa zeigt sich kreativ beim Sitzplatz-Verkauf: Langstreckenflüge nach New York lassen sich jetzt über das Sharing-Portal Airbnb buchen. mehr

 

Boeing-Quartalsverlust
(0)

Jumbo und Dreamliner schmerzen

Auf den Boden der Tatsachen kehrt das Management von Boeing zurück. Die Gewinnpläne sind nicht mehr zu halten, weil vor allem die Verkäufe für Jumbos und Dreamliner zu wünschen übrig lassen. mehr

 

Stiftung Warentest
(0)

Schlechte Noten für Flugportale

Airlines schneiden beim jüngsten Test von Stiftung Warentest besser ab als Flugportale. Das liegt nicht nur an niedrigeren Preisen. mehr

 

Bahn zieht Bilanz
(0)

Plus im Fernverkehr – Rückgang bei DB Regio

Die DB rollt ins Plus. Bahnchef Rüdiger Grube berichtet fürs erste Halbjahr von Zuwächsen bei Umsatz und operativem Ergebnis. Im Fernverkehr wurde sogar ein Fahrgastrekord verzeichnet. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media