Airbus

Großauftrag aus Kolumbien

Dem Flugzeugbauer Airbus winkt ein Großauftrag aus Kolumbien. Die Fluggesellschaft Avianca habe eine Absichtserklärung über den Kauf von 100 Flugzeugen aus der A-320-Neo-Reihe unterzeichnet.

06.02.2015, 10:39 Uhr
Avianca will Flugzeuge aus der A-320-Neo-Reihe.
Foto: Airbus

Das teilte Airbus am Donnerstag mit. Laut Preisliste hat der Auftrag einen Gesamtwert von über zehn Milliarden US-Dollar. In der Regel werden aber Preisnachlässe im zweistelligen Prozentbereich gewährt. Das kolumbianischen Star-Alliance-Mitglied Avianca kommt somit beim Austausch der Flotte voran. Gleich vier neue Dreamliner sollen dieses Jahr übernommen werden, elf weitere bald folgen. Für Avianca erhalten die Jets eine Zwei-Klassen-Bestuhlung mit 28 Sitzen in der Business und 222 in der Economy Class. (dpa)

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

HRS
(0)

Einstieg bei Geschäftsreisespezialisten

Die Kölner HRS-Gruppe setzt ihre Internationalisierungsstrategie fort. So beteiligt sich das Unternehmen an der Lido Group, einem australischen Geschäftsreisespezialisten. mehr

 

Schubumkehr
(0)

TAP Portugal wieder verstaatlicht

Vor wenigen Monaten hatte der Staat 61 Prozent der Airline an ein Konsortium um den Gründer der brasilianischen Airline Azul veräußert. Nun kauft er 50 Prozent zurück. mehr

 

Norwegian
(0)

Flotte wächst noch schneller

Der Osloer Billigflieger Norwegian findet zunehmend Gefallen an Fernflügen. Nun wird die Interkont-Flotte weiter aufgestockt und auch neue weitere B-737 mit besonder großer Reichweite nachbestellt. mehr

 

Ryanair-Boss
(0)

O’Leary orakelt über Ende seiner Wettbewerber

Der Boss von Ryanair, Michael OLeary, wettert wieder einmal gegen seine Wettbewerber in Deutschland. Air Berlin wurde von ihm bereits mehrfach tot gesagt. Neu ist, dass er auch Konkurrent Eurowings ein baldiges Ende voraussagt. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media