Airlines for Europe

(0)

Norwegian und Finnair kommen mit an Bord

Anfang des Jahres haben sich die größten Flugkonzerne Europas zu einem neuen Interessensverband zusammengeschlossen. Der Unterstützerkreis wächst nun an.

25.02.2016, 14:54 Uhr
Finnair hat sich dem neuen Verband angeschlossen.
Foto: Airbus

Wie der Verband Airline for Europe mitteilt, wollen Norwegian und Finnair dem Verband beitreten und Hand in Hand mit den Gründungsmitgliedern Lufthansa, Air France-KLM, IAG (British Airways, Iberia), Ryanair und Easyjet zusammenarbeiten. „Airlines for Europe will die Interessen von allen europäischen Airlines vertreten“, sagte A4E-Managing-Director Thomas Reynaert. Die Zahl der Mitglieder werde in den kommenden Monaten erweitert, die Wettbewerbsfähigkeit der Mitglieder werde steigen. (ASC)

Weitere Business Travel-News

Hamburg Süd
(0)

Reiseagentur von Verkaufsplänen betroffen

Die Reederei Hamburg Süd, zu der auch die gleichnamige Reiseagentur gehört, wird an die dänische Maersk-Gruppe verkauft. Wie es mit dem Reisebüro weitergeht, ist offen. mehr

 

Frankfurt Airport
(0)

Lufthansa kritisiert neue Entgeltverordung

Die veränderte Gebührenordung für den Flughafen Frankfurt bevorteile Newcomer weiterhin unangemessen. So lautet die Kritik von Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister auf die Entscheidung des hessischen Wirtschaftsministers. mehr

 

Fraport
(0)

Ryanair erhält weniger Vorteile in Frankfurt

Der hessische Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir hat die großen Rabatt-Vorteile für neue Airlines auf dem Frankfurter Flughafen gekippt. Rabatte gibt es nun für alle Airlines. mehr

 

Flixbus
(0)

Fernbus-Anbieter entdeckt Wirtschaftlichkeit

Bisher ist die junge Branche um Marktführer Flixbus hauptsächlich für extrem niedrige Preise und fehlende Gewinnmargen bekannt. Das könnte sich laut Medienberichten bald ändern. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media