Airport-Statistik

(0)

Dortmund punktet mit Pünktlichkeit

An keinem deutschen Airport wird der Flugplan so gut eingehalten wie am Flughafen Dortmund. Dort starten und landen 91 Prozent der Flüge höchstens 15 Minuten nach der geplanten Zeit. Dies hat der Dienstleister OAG herausgefunden.

25.04.2017, 07:23 Uhr
Am Flughafen Dortmund starten und landen Flugzeuge besonders pünktlich.
Foto: Dortmund Airport/Jan Heinze

Die Experten des britischen Unternehmens haben dabei die Pünktlichkeits-Statistik der vergangenen zwölf Monate unter die Lupe genommen. Auf den Plätzen zwei bis zehn folgen die Flughäfen Köln/Bonn (On-Time-Quote: 89 Prozent), Hannover (88 Prozent), Bremen (87), Leipzig-Halle (84), Stuttgart (83), Berlin-Schönefeld (83), Hahn (82), München (82) und Frankfurt/Main (81).

Der Airport mit der höchsten Pünktlichkeits-Quote ist der OAG-Statistik zufolge Paris-Beauvais mit knapp 96 Prozent vor den japanischen Flughäfen von Tokushima und Kochi mit jeweils knapp 92 Prozent. In die Wertung kommen alle Airports mit mindestens 600 Flugbewegungen im Monat, die für mehr als 80 Prozent des Verkehrsvolumens Daten zur Verfügung stellen.

Unter den von OAG aufgelisteten Fluggesellschaften zeichneten sich in den vergangenen zwölf Monaten – die Daten werden monatsweise rollierend veröffentlicht – als besonders pünktlich aus Safair (96 Prozent), Jazeera Airways (93), Air Baltic (90) und Sun Express (90). Von den deutschen Airlines landete TUIfly (89 Prozent) auf dem siebten Platz. Bei den Fluggesellschaften gilt ein Flug als pünktlich, wenn er höchstens 15 Minuten zu spät landet. (MLE)

Weitere Business Travel-News

Luxus-Hotellerie
(0)

Kempinski investiert im Nahen Osten

Kempinski Hotels will im kommenden Jahr mehrere neue Häuser in Oman, in den Emiraten und in Saudi-Arabien eröffnen. Die Hotelkette spricht von einer „langfristigen Version“. Ein Haus muss weichen. mehr

 

Job-Börse
(0)

Berlin an Air-Berlin-Mitarbeitern interessiert

Die Berliner Verwaltung ist weiter daran interessiert, Mitarbeiter der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin einzustellen. mehr

 

Fürstlicher Abflug
(0)

Empörung über Millionen für Air-Berlin-Chef

Die Fluggesellschaft mit den Schokoherzen hat offenbar auch ein Herz für ihre Chefs. Der absehbare goldene Handschlag empört Politiker, denn tausende Beschäftigte von Air Berlin fürchten um ihren Job. Was ist dran an den Vorwürfen? mehr

 

Vielflieger-Programm
(0)

Meilen einlösen bei Topbonus wieder möglich

Mit der Insolvenz von Air Berlin kam auch die Pleite des Vielflieger-Programms Topbonus. Nun kehrt das Programm wieder zu einer seinen Wurzeln zurück. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media