Alitalia

(0)

Bis Ende 2019 wieder schwarze Zahlen?

Die schwer angeschlagene Alitalia versucht den Befreiungsschlag. Radikale Maßnahmen sollen die Wende bringen – was das für das Personal bedeutet, ist noch unklar.

16.03.2017, 08:16 Uhr

Der Verwaltungsrat der schwer angeschlagenen italienischen Airline Alitalia hat einen dringend benötigten Rettungsplan verabschiedet. Bis Ende 2019 will die Fluggesellschaft eine Milliarde Euro Kosten einsparen und wieder schwarze Zahlen schreiben, wie Alitalia nach einer mehrstündigen Sitzung des Verwaltungsrats mitteilte.

Am heutigen Donnerstag soll der Plan der Regierung vorgestellt werden. Anschließend wollen die Führungskräfte des Unternehmens die Gewerkschaften treffen, um die Details vorzustellen. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Anschlag in London
(0)

Dem Terror die Stirn bieten

Nach dem ersten Schock über den Anschlag mit vier Toten und etwa 40 Verletzten beginnt in London die Aufarbeitung. Die Botschaft lautet: Auf keinen Fall unterkriegen lassen. Doch über den Attentäter gibt es beunruhigende Erkenntnisse. mehr

 

Anschlag in London
(0)

Westminster Bridge wieder offen

Back to normal. Die Londoner Westminster-Brücke ist weniger als 24 Stunden nach dem Terroranschlag wieder für den Verkehr freigegeben worden. mehr

 

Wings Shop
(0)

Jetzt kommen die Waren nach Hause

Eurowings hat den Service rund um den Wings Shop ausgeweitet. Reisende können sich nun die Waren aus dem Shop auch nach Hause liefern lassen. mehr

 

Lufthansa
(0)

Piloten stimmen Schlichterspruch zu

Der Konflikt der Flugzeugführer mit ihrem Arbeitgeber Lufthansa ist nun auch formal beendet. Die Piloten stimmten mit überwältigender Mehrheit für den Schlichterspruch. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media