Alitalia (Update)

(0)

Mehr Langstrecke und weniger Flugzeuge

Der Rettungsplan für die defizitäre Alitalia nimmt Gestalt an: Die Airline will ihr Langstreckenangebot vor allem Richtung Amerika ausbauen. Zugleich sollen 20 Kurz- und Mittelstreckenjets abgegeben werden. Derzeit zählt die Alitalia-Flotte 122 Flugzeuge.

16.03.2017, 15:17 Uhr
Alitalia setzt für eine bessere Zukunft verstärkt auf die Fernstrecke.
Foto: Alitalia

Zu schaffen macht dem ehemaligen Staatscarrier weiterhin die wachsende Konkurrenz durch Low Cost Airlines im heimischen Markt. Diesen Ausfall möchte Firmenchef Cramer Ball durch einen Ausbau des Amerikaverkehrs, vorgesehen sind mehr Frequenzen auf bestehenden Routen, ausgleichen. Denn die Kurzstreckenverbindungen werden von den meisten Kunden als Zubringer für Überseerouten genutzt.

Allerdings müsste dieses Umstrukturierungsprogramm mit einem harten Sparkurs einher gehen. Um binnen zwei Jahren in die Gewinnzone zu fliegen, müssten die Kosten um eine Milliarde Euro jährlich sinken und der Umsatz um 30 Prozent auf 3,7 Mrd. Euro steigen, so das Management nach einer mehrstündigen Sitzung des Verwaltungsrats. Ein weitere Milliarde müsste an frischem Kapital oder Krediten aufgetrieben werden, um die jetz bekannt gegebenen Pläne zu finanzieren.

Zudem ist offen, ob die Gewerkschaften mitspielen. Italienische Medien spekulieren schon jetzt, dass mit der Schrumpfkur für die Flotte zahlreiche Jobs abgebaut werden. Die Rede ist von 1600 bis 2000 Stellenstreichungen und Lohnkürzungen von 30 Prozent. (dpa, MLE)

Weitere Business Travel-News

Mit dem Auto ins EU-Ausland
(0)

Diese neuen Regeln sollte man kennen

Die großen Ferien stehen bevor, und damit beginnt für viele die große Fahrt. Doch wer mit dem Auto verreist, sollte die Regeln kennen. Was in der Heimat oft noch recht einfach ist, wirft im benachbarten Ausland schnell Fragen auf – besonders, wenn es neue Regeln sind. mehr

 

Deutsche Bahn
(0)

Neue Mobilitätslösungen gesucht

Die Mobilitätsangebote werden immer vielfältiger. Wie diese im beruflichen Umfeld sinnvoll kombiniert werden können, auch um Mitarbeiter zu binden, will jetzt die DB untersuchen. Partner bei dem Projekt sind die Hochschule Heilbronn und die Deutsche Gesellschaft für Personalführung. mehr

 

Emirates Airline/Fly Dubai
(0)

Carrier sollen kooperieren

Die beiden größten staatlichen Fluggesellschaften des Emirates Dubai kommen sich näher. Der Billigflieger Fly Dubai soll mit der Full Service Airline Emirates künftig kooperieren. mehr

 

Bahn-Portal
(0)

Trainline verkauft Länder-Tickets

Trainline integriert Regionalangebote der Deutschen Bahn ins System. Länder-Tickets sowie das Wochenend-Ticket lassen sich nun über die App und Website des Portals buchen. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media