Allianzwechsel

(0)

TAM tritt in Oneworld ein

Die brasilianische Fluggesellschaft TAM wechselt in die Airline-Allianz Oneworld. Damit verliert die Star Alliance ein wichtiges Mitglied in Südamerika.

von Georg Jegminat, 01.10.2013, 15:01 Uhr
TAM Airlines wechselt von der Star Alliance in die Oneworld.
Foto: TAM

Es handelt sich um den zweiten superschnelle Wechsel zwischen zwei Airline-Allianzen. Am 30. März 2014 Ende die Mitgliedschaft von TAM Airlines in der Star Alliance. Einen Tag später gehört sie zu Oneworld. Im Oktober 2009 hatte Continental Airline erstmals einen solch raschen Wechsel vollzogen, vom Skyteam zur Star Alliance. Üblicherweise benötigen die Anpassungen der technischen Systeme und andere Vorbereitungen mehrere Monate.

Überraschend ist der Schritt der TAM nicht, auch wenn das Management lange eine öffentliche Festlegung vermied. TAM hat sich nämlich mit der südamerikanischen Airline-Gruppe LAN unter der Holding Latam zusammengeschlossen. Die LAN-Gruppe gehört bereits zu Oneworld. Wettbewerbsbehörden verschiedener Länder hatten die Fusion nur gestattet, wenn beide zu einer Allianz gehören, nicht zu zweien. Nun wird diese Auflage vollzogen.

TAM ist eine große Nummer im brasilianischen Luftverkehr mit einem Langstreckennetz. Die Fluggesellschaft beförderte im vergangenen Jahr etwa 38 Mill. Passagiere. Ihre Flotte umfasst 161 Flugzeuge, ihr Streckennetz 60 Destinationen inklusive Europa. Sie ist bisher ein wichtiger Stützpfeiler der Star Alliance in Südamerika. Im Vorfeld hatten Star bereits Copa Airlines (Panama) und Avianca Taca aufgenommen, um den Verlust zumindest teilweise zu kompensieren. Im Verkehr zwischen Europa und Brasilien hat sich TAP Portugal eine gewichtige Rolle erarbeitet.

Oneworld gewinnt mit TAM einen zweiten wichtigen Player in Südamerika. Während TAM im brasilianischen Markt aktiv ist, hat die LAN-Gruppe mit verschiedenen Tochter-Fluggesellschaften in den spanischsprechenden Märkten eine Marktführerschaft erarbeitet. Neben der LAN (Chile) selbst sind es LAN Columbia, LAN Argentinia, LAN Ecuador und LAN Peru.

Weitere Business Travel-News

Emirates | Turkish Airlines
(0)

Laptops bis zum Boarding nutzen

Auf die Verbannung von größeren Elektronikgeräten seitens der USA und Großbritanniens auf bestimmten Flugstrecken, reagieren nun die ersten beiden Carrier. Sie kündigen einen neuen Service an, um die Folgen des Banns zu minimieren. mehr

 

Germanwings-Absturz
(0)

Gedenkskulptur für Opfer enthüllt

Direkt am Absturzort des Germanwings-Jets in den französischen Alpen soll eine Gedenkskulptur aufgestellt werden. Das Kunstwerk wurde nun vor Angehörigen auf einer Gedenkfeier enthüllt. mehr

 

Mexikanischer Drogenkrieg
(0)

Holland America Line streicht Acapulco

Zu gefährlich: Acapulco wird nicht mehr von Schiffen der Holland America Line angesteuert. Denn die Küstenstadt ist vom Drogenkrieg in Mexiko besonders stark betroffen. mehr

 

Cockpit-Sicherheit
(0)

Vier-Augen-Prinzip auf dem Prüfstand

Das kurz nach dem Germanwings-Absturz eingeführte Vier-Augen-Prinzip im Flugzeug-Cockpit steht bei den größeren deutschen Airlines auf dem Prüfstand. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media