American Express Global Business Travel

(0)

David Thompson wird Technik-Chef

Der Informationstechnologie kommt auch in der Geschäftsreise-Branche eine immer größere Rolle dazu. Bei American Express Global Business Travel ist in Zukunft David Thompson für diesen Bereich verantwortlich.

11.10.2017, 17:21 Uhr
David Thompson
Foto: GBT

American Express Global Business Travel (GBT) hat David Thompson zum neuen Chief Information and Technology Officer (CITO) ernannt. Er übernimmt die Position in den kommenden Wochen und wird von Phoenix im US-Bundesstaat Arizona aus arbeiten. In seiner neuen Funktion wird Thompson bei dem internationalen Geschäftsreise-Anbieter verantwortlich sein für Unternehmenstechnologie, Anwendungsentwicklung, IT-Betrieb und Datensysteme, Informationssicherheit und die Produktentwicklungs-Teams.

Thompson kommt von Western Union, einem weltweiten Finanzdienstleister, wo er Chief Technology Officer und Executive Vice President of Global Operations war. In dieser Funktion zeichnete er für die IT-Strategie des Unternehmens verantwortlich, für Betrieb, Informationssicherheit und Produktentwicklung. Zu seinen weiteren beruflichen Stationen zählen Symantec, Oracle und People Soft. Er begann seine Laufbahn als Intelligence Systems Officer bei der US Air Force.

Bei Amex wird er dem Operating Comittee von GBT angehören und direkt an Chief Executive Officer Doug Anderson berichten. Der zeigt sich erfreut über den Neuzugang: „Technologie und Innovation sind Kernelemente unseres Geschäfts“, so CEO Anderson. Daher sei man froh, jemanden wie Thompson mit Erfahrung und Sachwissen an Bord zu haben, der die eigene Strategie voranbringe. (MAJ)

Weitere Business Travel-News

Luxus-Hotellerie
(0)

Kempinski investiert im Nahen Osten

Kempinski Hotels will im kommenden Jahr mehrere neue Häuser in Oman, in den Emiraten und in Saudi-Arabien eröffnen. Die Hotelkette spricht von einer „langfristigen Version“. Ein Haus muss weichen. mehr

 

Job-Börse
(0)

Berlin an Air-Berlin-Mitarbeitern interessiert

Die Berliner Verwaltung ist weiter daran interessiert, Mitarbeiter der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin einzustellen. mehr

 

Fürstlicher Abflug
(0)

Empörung über Millionen für Air-Berlin-Chef

Die Fluggesellschaft mit den Schokoherzen hat offenbar auch ein Herz für ihre Chefs. Der absehbare goldene Handschlag empört Politiker, denn tausende Beschäftigte von Air Berlin fürchten um ihren Job. Was ist dran an den Vorwürfen? mehr

 

Vielflieger-Programm
(0)

Meilen einlösen bei Topbonus wieder möglich

Mit der Insolvenz von Air Berlin kam auch die Pleite des Vielflieger-Programms Topbonus. Nun kehrt das Programm wieder zu einer seinen Wurzeln zurück. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media