ANA

(0)

Yuji Hirako wird CEO

Das japanische Star-Alliance–Mitglied ANA kriegt einen neuen Boss: Yuji Hirako. Der bisherige CEO Osamu Shinobe wird neuer stellvertretender Vorsitzender des Vorstands der Holding.

17.02.2017, 12:16 Uhr
Yuji Hirako, Osamu Shinobe (rechts)
Foto: ANA

ANA, größte japanische Fluggesellschaft und Mitglied in der Star Alliance, bekommt in Tokio zum 1. April dieses Jahres einen neuen Chef: Yuji Hirako, bisher Executive Vice President und Mitglied des Vorstands, folgt Osamu Shinobe als Präsident und CEO der Airline. Dieser rückt dafür in den Vorstand der Holding-Gesellschaft auf und wird dort neuer stellvertretender Vorsitzender.

Yuji Hirako trat 1981 nach seinem Studium an der Tokyo University mit Abschluss in Wirtschaftswissenschaften in das Unternehmen ein. Während seiner 36-jährigen Tätigkeit bei ANA hatte er mehrere leitende Positionen inne und verantwortete Abteilungen wie Passenger Services am Flughafen Tokio-Haneda, Revenue Management, Finance & Accounting und Marketing & Sales. Zudem war der 59-Jährige in führender Position im Bereich Network Planning tätig. Yuji Hirako gehört dem Vorstand der ANA seit 2015 an.

Osamu Shinobe war im April 2013 zum Präsidenten und CEO von ANA ernannt worden. Unter seiner Führung baute ANA die internationale Routen von den beiden Tokioter Airports Haneda und Narita deutlich aus. (HD)

Weitere Business Travel-News

Fluggastdaten-Übermittlung
(0)

VDR gibt seinen Segen

Airlines müssen bei Flügen von und nach Deutschland in Zukunft diverse Daten der Passagiere an das Bundeskriminalamt übermitteln. Der VDR hat an der Übermittlung der Fluggastdaten nichts auszusetzen. Eigene Benken seien berücksichtigt worden, so der Geschäftsreiseverband. mehr

 

Geschäftsreisemarkt
(0)

Kein Abschwung in Sicht

Die Geschäftsreisebranche kann in den kommenden Jahren mit soliden Zuwächsen rechnen – und das weltweit. Davon gehen jedenfalls das World Travel & Tourism Council (WTTC) und der GDS-Betreiber Travelport in einer gemeinsamen Untersuchung aus. mehr

 

Hacon-Übernahme
(0)

Siemens baut Fahrplan-Apps für Bahn

Bald ist Siemens für die Fahrplan-Apps der Deutschen Bahn zuständig. Das Unternehmen kauft den Hannoveraner Software-Anbieter Hacon, der die Apps entwickelt. Die Kartellbehörden müssen noch zustimmen. mehr

 

CWT
(0)

Mit der Kraft der Blutorange

Die Geschäftsreisekette CWT hat ihren Markenauftritt überarbeitet und setzt dabei auch auf neue Farben. Statt Türkis kommen nun die Farbtöne Blutorange und Dunkelgrau zum Einsatz. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media