Andalusien

(0)

Waldbrand bedroht Nationalpark

In der Nähe des Nationalparks Doñana in Südspanien ist ein Waldbrand ausgebrochen. Etwa 2000 Einheimische und Urlauber wurden in der Region in Sicherheit gebracht.

26.06.2017, 14:09 Uhr

Am Rande des Nationalparks Doñana in Andalusien ist am Wochenende ein Feuer ausgebrochen. Etwa 2000 Menschen wurden nach Medienberichten evakuiert. Darunter sollen auch viele Urlauber sein. Das Feuer war zunächst in der Nähe des Dorfes Moguer in der Provinz Huelva ausgebrochen. Ein Campingplatz, eine Herberge und mehrere Dörfer wurden geräumt. Die Urlauber seien in Sporthallen und Hotels untergebracht worden, heißt es.

Mit Lösch-Hubschraubern und -Flugzeugen versuchen Einsatzkräfte, die Flammen einzudämmen. Durch Winde wird der Brand jedoch immer wieder angefacht. Dürre und Hitze in der Region tragen zu der Ausbreitung des Feuers bei. Die Ursache des Waldbrandes ist noch unklar. Den Berichten zufolge könne Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden.

In der vergangenen Woche hatte es im benachbarten Portugal verheerende Waldbrände gegeben. 64 Menschen waren ums Leben gekommen, ganze Dörfer wurden zerstört. Erst am Donnerstag konnten die Feuer unter Kontrolle gebracht werden. (HD)

Weitere Business Travel-News

Katalonien
(0)

Gericht kippt Gesetz zu Abspaltungsreferendum

Der Konflikt in Katalonien geht weiter. Das Unabhängigkeitsreferendum der Region wurde nun vom spanischen Verfassungsgericht endgültig gekippt. mehr

 

Deutsche Hospitality
(0)

Dominika Rudnick betreut Großkunden

Dominika Rudnick übernimmt bei der Deutschen Hospitality die Verantwortung für das Key Account Management & Consortia. Ihr siebenköpfiges Team unterstützt Großkunden bei der Planung von Geschäftsreisen und Veranstaltungen. mehr

 

Hängepartie
(0)

Bahn lässt zwei Vorstandsposten unbesetzt

Bei der Deutschen Bahn geht die Hängepartie um zwei Vorstandsposten weiter. Eine dazu geplante Aufsichtsratssitzung wird abgesagt. Der Wechsel der Bundesregierung macht die Sache nicht einfacher. mehr

 

Nach Air-Berlin-Teilübernahme
(0)

Eurowings will Ticketpreise stabil halten

Der Lufthansa-Billigflieger Eurowings rechnet trotz der Übernahme von weiten Teilen der insolventen Air Berlin nicht mit höheren Ticketpreisen. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media