Ankara-Anschlag

(0)

Selbstmordattentäter vermutet

Bis auf zwei der 37 Toten sind alle Opfer des fatalen Anschlags vom Sonntag mittlerweile identifiziert. Ministerpräsident Ahmet Davutoglu geht von einem Selbstmordattentat aus.

15.03.2016, 08:57 Uhr

Nach dem Anschlag von Ankara am Sonntag weisen die Ermittlungen nach Angaben des türkischen Ministerpräsidenten Ahmet Davutoglu auf eine Urheberschaft der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK hin. „Es gibt sehr ernste, beinahe sichere Hinweise, die vor allem auf die separatistische Terrororganisation hindeuten“, sagte Davutoglu am Montagabend nach einem Besuch von Verletzten des Anschlags in einem Krankenhaus in Ankara. Die Untersuchung sei aber noch nicht endgültig abgeschlossen.

Davutoglu sagte weiter, elf Menschen seien im Zusammenhang mit dem Anschlag festgenommen worden. 35 der 37 Toten seien inzwischen identifiziert worden, die DNA der beiden anderen werde noch untersucht. Mindestens ein, möglicherweise aber auch zwei Selbstmordattentäter seien unter den Toten.

Vize-Ministerpräsident Numan Kurtulmus sagte: „Es steht fest, dass eine Frau die Selbstmordattentäterin war.“ Nach zehn Verdächtigen werde noch gefahndet. (dpa)

Weitere Business Travel-News

DRV-Studie
(0)

Geschäftsreisende etwas entspannter

Geschäftsreisende sind nicht mehr so gestresst wie in den vergangenen Jahren. Das ergab eine Studie des Deutschen Reise Verbands (DRV). Lange Fahrtzeiten, kurze Nächte und die Angst vor Terror bleiben aber zuverlässige Stressfaktoren. mehr

 

IUBH-Befragung
(0)

Zusatzleistungen als Chance für Airlines

Der Preis ist heiß: Für viele Passagiere zählt laut einer Befragung vor allem der Preis. Laut einer Befragung der Internationalen Hochschule Bad Honnef (IUBH) müssten Airlines daher Zusatzleistungen gezielter verkaufen. mehr

 

Condor
(0)

Spekulationen um weitere Einsparungen

Einem Bericht zufolge soll bei der Thomas-Cook-Tochter noch deutlicher gespart werden. Weitere Stellenstreichungen könnten die Folge sein. mehr

 

Ryanair
(0)

Zubringerflüge für Air Europa

Ryanair entdeckt die Zubringerrolle für sich. Der Billigflieger will seine Kunden auf die Langstrecke bringen und kooperiert dafür mit der spanischen Air Europa. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media