Aparthotels Adagio

(0)

Anja Müller leitet Europa-Geschäfte

Die Serviced Apartments der Aparthotels Adagio in Europa werden künftig von Anja Müller geleitet. Sie kommt von der Intercontinental Hotels Group.

17.03.2017, 11:41 Uhr
Anja Müller
Foto: Adagio

Die Aparthotels Adagio haben Anja Müller zum Director of European Operations berufen. Damit übernimmt sie von der Unternehmenszentrale in Paris aus die operative Leitung aller Adagio-Anlagen in Europa. Sie tritt die Nachfolge von Vangelis Porikis an, der das Unternehmen verlassen hat.

Müller bringt über 20 Jahre Erfahrung in der Hotel- und Tourismusbranche mit. Vor ihrem Wechsel zu Aparthotels Adagio war sie für Interconti-Gruppe tätig. Hier leitete sie unter anderem das Holiday Inn Open Lobby Programm mit dem Fokus auf das Brand Management und Markting. Von 2012 bis 2015 war Müller Director Hotel Performance Support für Zentral-, Nord- und Osteuropa und damit verantwortlich für die Hotels aller IHG-Marken in dieser Region.

Derzeit betreibt Adagio – ein Joint-Venture zwischen den Accor Hotels und der Gruppe Pierre & Vacances – weltweit etwa 100 Serviced-Apartment-Anlagen. Die große Mehrheit davon in Europa. Bis 2020 soll die Zahl auf 150 anwachsen. Auch der deutsche Markt spielt hier eine zentrale Rolle: Aktuell gibt es Häuser in München, Köln, Berlin und Frankfurt. Weitere Eröfffnungen, so in Bremen, sind laut Unternehmen in der Planung. (MAJ)

Weitere Business Travel-News

Kaffeemaschine defekt
(0)

Flugzeug landet außerplanmäßig auf Zypern

Wegen einer defekten Kaffeemaschine an Bord ist eine Lufthansa-Maschine am Donnerstag außerplanmäßig auf Zypern gelandet. mehr

 

Streit um Tegel
(0)

Dobrindt legt nach

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hat im Streit um den Weiterbetrieb des Flughafens Berlin-Tegel nachgelegt. Die Bundeshauptstadt brauche zwei Flughäfen, sagte Dobrindt. mehr

 

Werbung mit Lukas Podolski
(0)

TV-Sender stoppen Türkei-Spot

Die Werbe-Kampagne eines türkischen Wirtschaftsverbands mit Lukas Podolski hatte für Aufsehen gesorgt. Nun strahlen die Fernsehsender n-tv und N24 die Spots nicht mehr aus. Grund sei die veränderte politische Lage. mehr

 

Marriott/Hilton
(0)

Ärger über verschärfte Storno-Regeln

Marriott hat die Stornierungsbedingungen für Hotels in den USA bereits verschärft. Hilton will in Kürze nachziehen. Bei Travel Managern treffen diese Entscheidungen auf wenig Begeisterung. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media