Aparthotels Adagio

(0)

Anja Müller leitet Europa-Geschäfte

Die Serviced Apartments der Aparthotels Adagio in Europa werden künftig von Anja Müller geleitet. Sie kommt von der Intercontinental Hotels Group.

17.03.2017, 11:41 Uhr
Anja Müller
Foto: Adagio

Die Aparthotels Adagio haben Anja Müller zum Director of European Operations berufen. Damit übernimmt sie von der Unternehmenszentrale in Paris aus die operative Leitung aller Adagio-Anlagen in Europa. Sie tritt die Nachfolge von Vangelis Porikis an, der das Unternehmen verlassen hat.

Müller bringt über 20 Jahre Erfahrung in der Hotel- und Tourismusbranche mit. Vor ihrem Wechsel zu Aparthotels Adagio war sie für Interconti-Gruppe tätig. Hier leitete sie unter anderem das Holiday Inn Open Lobby Programm mit dem Fokus auf das Brand Management und Markting. Von 2012 bis 2015 war Müller Director Hotel Performance Support für Zentral-, Nord- und Osteuropa und damit verantwortlich für die Hotels aller IHG-Marken in dieser Region.

Derzeit betreibt Adagio – ein Joint-Venture zwischen den Accor Hotels und der Gruppe Pierre & Vacances – weltweit etwa 100 Serviced-Apartment-Anlagen. Die große Mehrheit davon in Europa. Bis 2020 soll die Zahl auf 150 anwachsen. Auch der deutsche Markt spielt hier eine zentrale Rolle: Aktuell gibt es Häuser in München, Köln, Berlin und Frankfurt. Weitere Eröfffnungen, so in Bremen, sind laut Unternehmen in der Planung. (MAJ)

Weitere Business Travel-News

Nach Air-Berlin-Pleite
(0)

Reisende steigen auf Deutsche Bahn um

Nach der Air-Berlin-Insolvenz sind die Flugpreise auf innerdeutschen Strecken gestiegen. Davon profitiert vor allem die Deutsche Bahn. mehr

 

Produkterweiterung
(0)

Thomas Cook schafft neue Finanzservices

Mit Thomas Cook Money steigt der Touristikkonzern wieder in den Vertrieb von Finanzprodukten ein. Anthony Mooney soll die Kunden mit den Services enger binden. mehr

 

Ermittlungen
(0)

Brandschutz am Airport Köln kritisiert

Hat die Bauaufsicht der Stadt Köln im Falle des Flughafens versagt? Gravierende Mängel beim Brandschutz sollen über Jahre nicht behoben worden sein. mehr

 

Air Berlin
(0)

Winkelmann verteidigt sein Gehalt

Die Angriffe auf seine Person haben Thomas Winkelmann „sprachlos“ werden lassen. Er war als „Manager mit dem goldenen Fallschirm“ bezeichnet worden. Der CEO der insolventen Air Berlin verteidigt sein Bezahlung. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media