Ausgefallene Scanner

(0)

Chaos am Flughafen London-Stansted

Ein Ausfall der Körper-Scanner an der Hauptkontrolle hat am Dienstag am Flughafen London-Stansted großes Chaos und Verspätungen ausgelöst. Hunderte Passagiere verpassten ihre Flüge.

10.05.2017, 14:38 Uhr
Passagiere am Flughafen London-Stansted mussten an Dienstag längere Wartezeiten in Kauf nehmen.
Foto: Christian Mueller

Gestrandete Fluggäste in London-Stansted machten ihrem Ärger vor allem über Soziale Medien Luft, sprachen von einem „Albtraum“ und einer „Zombie-Apokalypse“. Es sei kein Personal vorhanden gewesen, dass den wartenden Reisenden Informationen weitergegeben hätte, in der Warteschlange habe sich eine ganze Stunde nichts bewegt.

Hunderte Fluggäste verpassten offenbar ihre Flüge. Nach Angaben eines Flughafen-Sprechers hatte es technische Probleme mit den Körper-Scanner an der Hauptkontrolle gegeben, man entschuldige sich für die Umstände. Auch Ryanair drückte Bedauern aus, machte aber gleichzeitig klar, dass die Airline nicht verantwortlich sei für Verzögerungen bei den Sicherheitskontrollen. (MEF)

Weitere Business Travel-News

IUBH-Befragung
(0)

Zusatzleistungen als Chance für Airlines

Der Preis ist heiß: Für viele Passagiere zählt laut einer Befragung vor allem der Preis. Laut einer Befragung der Internationalen Hochschule Bad Honnef (IUBH) müssten Airlines daher Zusatzleistungen gezielter verkaufen. mehr

 

Condor
(0)

Spekulationen um weitere Einsparungen

Einem Bericht zufolge soll bei der Thomas-Cook-Tochter noch deutlicher gespart werden. Weitere Stellenstreichungen könnten die Folge sein. mehr

 

Ryanair
(0)

Zubringerflüge für Air Europa

Ryanair entdeckt die Zubringerrolle für sich. Der Billigflieger will seine Kunden auf die Langstrecke bringen und kooperiert dafür mit der spanischen Air Europa. mehr

 

Manchester
(0)

Theresa May verurteilt Anschlag

Nach dem Bombenanschlag auf eine Konzerthalle in Manchester spricht Regierungschefin Theresa May von einem „eiskalten terroristischen Angriff“. Der IS hat den Anschlag nach Medienberichten inzwischen für sich reklamiert. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media