Auto-, Zug- und Fährverkehr

(0)

Schweden verlängert Grenzkontrollen um einen Monat

Seit Mitte November hatte das Land angesichts der hohen Flüchtlingszahlen bereits stichprobenartig die Pässe von Reisenden aus Deutschland und Dänemark überprüft. Die Kontrollen sollen nun verlängert werden.

07.01.2016, 16:13 Uhr

Das gab die Regierung am Donnerstag bekannt. Von den Kontrollen seit Mitte November waren der Auto- und Zugverkehr über die Øresundbrücke zwischen Dänemark und Schweden sowie Fährverbindungen zwischen den drei Ländern betroffen. Seit Montag sind Verkehrsunternehmen dazu verpflichtet, Passagiere in Zügen, Bussen und Fähren aus Dänemark zu kontrollieren. Ohne Ausweis ist keine Einreise möglich. Diese Kontrollen gelten zunächst für zehn Tage und können separat noch einmal um 20 Tage verlängert werden. Die Asylbewerberzahlen waren seit Einführung der Grenzkontrollen im November bereits stark zurückgegangen. Durch die systematischen Kontrollen will die Regierung sie weiter eindämmen. Seit Silvester haben rund 1500 Menschen Asyl in Schweden gesucht. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Reiserecht
(0)

Airline haftet für verspäteten Passagier

Ein Fluggast erscheint nicht zum Boarding, sein Gepäck muss wieder ausgeladen werden, die Flugreise verzögert sich deutlich: In diesem Fall muss die Airline eine Entschädigung zahlen. Dieses Urteil erschien jetzt bei „Reiserecht Aktuell“. mehr

 

Airport-Statistik
(0)

Dortmund punktet mit Pünktlichkeit

An keinem deutschen Airport wird der Flugplan so gut eingehalten wie am Flughafen Dortmund. Dort starten und landen 91 Prozent der Flüge höchstens 15 Minuten nach der geplanten Zeit. Dies hat der Dienstleister OAG herausgefunden. mehr

 

Fraport | Lufthansa
(0)

Annäherung im Gebühren-Streit

In den Streit über Gebühren-Nachlässe am Frankfurter Flughafen kommt Bewegung. Erstmals setzten sich der Ministerpräsident und der Wirtschaftsminister Hessens mit den Vorstandsvorsitzenden von Fraport und Lufthansa zusammen. mehr

 

Elvia
(0)

Terror als Rücktrittsgrund – mit Einschränkungen

Die Allianz Global Assistance ersetzt bei ihrem Elvia Komplettschutz von Mai an auch Stornokosten wegen eines Terroranschlags am Reiseziel. Allerdings ist das Kleingedruckte beachtlich. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media