Automatische Gesichtserkennung

(0)

DB testet an Berliner Bahnhof

Die Berliner sind testfreudig: Rund 300 Menschen wollen beim Testprojekt der Bundespolizei zur Gesichtserkennung mit Überwachungskameras und Computern im Bahnhof Südkreuz mitmachen.

27.06.2017, 11:19 Uhr

Bereits nach nur vier Tagen Suche war die Marke von 275 gesuchten Teilnehmern erreicht. Das teilte die Bundespolizei mit. Das umstrittene Testprojekt soll am 1. August beginnen und sechs Monate dauern. Die Tester sollten vor allem Pendler sein, die regelmäßig im Bahnhof unterwegs sind.

Von den Teilnehmern wurden Fotos gemacht und die sonstigen Daten registriert. Ein bestimmter Bereich im Bahnhof wird dann mit Kameras gefilmt. Die Polizei will so feststellen, wie zuverlässig die Kameras und Computer die Testpersonen anhand der gespeicherten Fotos erkennen. Beteiligt an dem Probelauf sind auch das Bundesinnenministerium, die Deutsche Bahn und das Bundeskriminalamt.

Datenschützer und Politiker sind besorgt, weil die Überwachungsmöglichkeiten des Staates durch eine automatische Gesichtserkennung ausgeweitet würden. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Katalonien
(0)

Gericht kippt Gesetz zu Abspaltungsreferendum

Der Konflikt in Katalonien geht weiter. Das Unabhängigkeitsreferendum der Region wurde nun vom spanischen Verfassungsgericht endgültig gekippt. mehr

 

Deutsche Hospitality
(0)

Dominika Rudnick betreut Großkunden

Dominika Rudnick übernimmt bei der Deutschen Hospitality die Verantwortung für das Key Account Management & Consortia. Ihr siebenköpfiges Team unterstützt Großkunden bei der Planung von Geschäftsreisen und Veranstaltungen. mehr

 

Hängepartie
(0)

Bahn lässt zwei Vorstandsposten unbesetzt

Bei der Deutschen Bahn geht die Hängepartie um zwei Vorstandsposten weiter. Eine dazu geplante Aufsichtsratssitzung wird abgesagt. Der Wechsel der Bundesregierung macht die Sache nicht einfacher. mehr

 

Nach Air-Berlin-Teilübernahme
(0)

Eurowings will Ticketpreise stabil halten

Der Lufthansa-Billigflieger Eurowings rechnet trotz der Übernahme von weiten Teilen der insolventen Air Berlin nicht mit höheren Ticketpreisen. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media