Azur Air

(0)

Zweite Maschine in Deutschland

Die Airline von Anex Tour, Azur Air, verfügt nun über zwei Maschinen in Deutschland. Der Flugbetrieb von Jet Nummer zwei soll in zehn Tagen starten.

14.07.2017, 12:58 Uhr
Die Boeing B-767-300ER mit der Registrierung D-AZUC steht nun auf dem Flughafen in Düsseldorf.
Foto: Alles Gute Photography

Der neue Boeing-Jet steht bereits in Düsseldorf. Am 24. Juli ist der erste Flug nach Hurghada geplant.

In der vergangenen Woche hatte Azur Air den Jungfernflug ihrer ersten Maschine nach Hurghada wegen technischer Probleme verschoben. Der Jet vom Typ Boeing B-767-300ER wurde einem Sicherheitscheck in Istanbul unterzogen. Anschließend hob er Richtung Palma de Mallorca ab.

Von Ende Juli an sollen die beiden Maschinen ab Düsseldorf und Berlin nach Palma de Mallorca, Ägypten, Griechenland und in die Türkei fliegen. Hinzu kommen Langstreckenflüge in die Dominikanische Republik. Der Fluggesellschaft war Ende Mai die Flugbetriebslizenz (AOC) vom Luftfahrt-Bundesamt (LBA) erteilt worden. (ASC)

Weitere Business Travel-News

Israel
(0)

Streit um Tempelberg eskaliert

Israel reagiert auf den tödlichen Anschlag auf eine Familie in einer Siedlung im Westjordanland. Nach blutigen Unruhen wegen eines Streits um den Tempelberg in Jerusalem haben die Palästinenser die Beziehungen zu Israel eingefroren. Reisenden wird zur Vorsicht geraten. mehr

 

Türkei
(0)

Urlauber sind unentschlossen

Die „Bild am Sonntag“ ließ Menschen befragen, ob sie noch in die Türkei in den Urlaub fahren wollen. Das Bild ist uneinheitlich. mehr

 

Türkei-Krise
(0)

Erdogan zieht Terrorliste zurück

Die Liste mit 681 deutschen Unternehmen, denen der türkische Präsident Terrornähe vorwarf, sei ein „Missverständnis“ gewesen. Nach der Drohung der Bundesregierung, Türkei-Investitionen deutscher Firmen nicht mehr zu fördern, zog Erdogan die Liste nun formal zurück. mehr

 

Ryanair
(0)

Gutes Q1 und sinkende Ticketpreise

Nach Easyjet rechnet nun auch Billigflieger Ryanair mit sinkenden Ticketpreisen. Der Grund: Anhaltend scharfer Konkurrenzkampf. Die Passagiere dürfte das freuen. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media