Thalys

(0)

Bahntickets für Smartphones

Die Bahngesellschaft Thalys führt in zwei Schritten den digitalen Fahrschein per Smartphone ein, die dritte Variante des elektronischen Tickets.

17.06.2011, 08:50 Uhr

Das Smartphone als Ticketträger ist die dritte Variante des elektronischen Tickets für den Thalys. Kunden, die am Thalys-Treueprogramm teilnehmen, müssen beim Zugmanager lediglich ihre Mitgliedskarte vorzeigen, oder der Reisende zeigt den Ausdruck der Buchungsbestätigung. Variante drei ist die Übermittlung des Tickets auf das Smartphone.

Das funktioniert so: Nach der Buchung wird dem Kunden eine SMS mit einem Link geschickt. Aktiviert er den Link, ruft das Mobiltelefon im Internet eine individuelle Site auf, die einen zweidimensionalen Barcode zeigt sowie die Reisedaten. Der Zugmanager kann diesen Barcode auslesen.

Ab sofort können die Thalys-Treuekunden an dem Verfahren teilnehmen. Ab September ist das Smartphone-Ticket für alle Kunden zugänglich. Bisher nutzen 20 Prozent der Thalys-Passagiere ihre Thalys-Card oder die selbst ausgedruckte Buchungsbestätigung als Fahrschein.

Weitere Business Travel-News

Aeroflot-Gruppe
(0)

Russlands Luftverkehr hebt wieder ab

Die Airlines der Aeroflot-Gruppe befinden sich auf Expansionskurs. Insbesondere der Low-Cost-Ableger Pobeda weist beachtliche Wachstumsraten auf. mehr

 

Ranking der umsatzstärksten Hotels
(0)

Estrel Berlin neu an der Spitze

Die „Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung“ erhebt jährlich eine Rankfolge der Top-200-Hotels in Deutschland. Erstmals nach mehreren Jahren gibt es wieder einen Wechsel an der Spitze. mehr

 

HRS
(0)

Neuer Marktplatz für Hotels

Mit dem Market Place hat das Hotelreservierungssystem HRS eine neue Plattform für die Hotellerie geschaffen. Über sie sollen sich die Leistungsträger zusäzliches Geschäft sichern können. HRS-Chef Tobias Ragge jedenfalls baut so weiter an einer Diversifizierung des eigenen Angebots. mehr

 

Zigarette auf Flugzeugklo
(0)

Brite muss neuneinhalb Jahre in Haft

Aus der Zigarette wurde ein Brand, es folgte eine Notlandung. Weil er sich auf dem Flugzeugklo eine Zigarette angezündet hat, muss ein 46 Jahre alter Brite für mehr als neun Jahre ins Gefängnis. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media