Bahnunfall

(0)

Drei Tote bei Zusammenstoß mit Güterzug

Eine wenig befahrene Bahnstrecke in Ostthüringen: An einem Bahnübergang erfasst ein Güterzug einen Kleintransporter. Drei Menschen sterben. Nach ersten Aussagen war die Halbschranke geschlossen.

19.04.2017, 09:10 Uhr

Bei einem Zusammenstoß eines Güterzuges mit einem Kleintransporter sind am Dienstag in Thüringen drei Menschen ums Leben gekommen. Der Unfall ereignete sich am späten Nachmittag an einem Bahnübergang mit Halbschranke bei Lohma in der Nähe von Gera. Das teilte die Bundespolizei auf Anfrage mit. Alle Getöteten hatten im Kleintransporter gesessen.

Nach Angaben der Bundespolizei wurde das Fahrzeug beim Überqueren des Gleises seitlich vom Güterzug erfasst und etwa 200 Meter mitgeschleift. Die Halbschranke sei nach ersten Aussagen des Lokführers und auch nach Beobachtungen von Zeugen zum Zeitpunkt der Kollision geschlossen gewesen. Der Lokführer hatte laut einem Atemalkoholtest 0,0 Promille, sagte der Sprecher. Bereits kurz nach der Kollision war ein Rettungshubschrauber an der Unfallstelle – doch den Opfern war nicht mehr zu helfen.

Die Strecke Schmölln–Ronneburg ist eingleisig. Vom Nachmittag an war sie bis auf Weiteres gesperrt. Der Güterzug gehöre nicht zur Deutschen Bahn, sondern zu einem anderen Unternehmen, sagte ein DB-Sprecher. Die Bahnstrecke werde im Schnitt nur etwa alle halbe Stunde befahren. Die Deutsche Bahn habe einen Busnotverkehr eingerichtet. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Neue BizTravel
(0)

Per Überschall nach New York

Die Concorde ist tot, es lebe die Concorde 2.0! Schon bald sollen Geschäftsreisende wieder in Höchsttempo fliegen können. Darüber berichtet die neue BizTravel. mehr

 

Entführungsgefahr
(0)

Reisehinweis für Philippinen ausgeweitet

Das Auswärtige Amt hat seinen Reise- und Sicherheitshinweis für die Philippinen ausgeweitet. Die Behörde weist nun auch auf ein erhöhtes Entführungsrisiko auf Nord-Palawan, Culion und Coron hin. mehr

 

Umfrage
(0)

Smartphones kommen mit in den Urlaub

Smartphones und andere mobile Endgeräte sind für die große Mehrheit der Deutschen auch im Urlaub nicht verzichtbar. In einer repräsentativen Umfrage gaben 93 Prozent der Befragten an, auch an den freien Tagen entsprechende Geräte zu nutzen. mehr

 

Zu dick?
(0)

Sexismus-Vorwurf gegen Aeroflot-Management

Zieht Aeroflot Stewardessen wegen ihres Alters oder Gewichts von lukrativen Auslandsstrecken ab? Mit diesem Vorwurf muss sich die Airline seit einiger Zeit auseinandersetzen. Nun haben Aeroflot-Vertreter dieses Vorgehen indirekt bestätigt, schreibt der britische „Guardian“. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media