BDO

(0)

Busbetreiber gründen IG Fernbus

Die fünf großen Fernbus-Betreiber wollen künftig intensiver zusammenarbeiten. Unter dem Dach vom Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer wollen sie gemeinsame Ziele formulieren.

15.03.2016, 11:18 Uhr
Die konstituierende Sitzung der IG fand am Montag in Berlin statt.
Foto: bdo

Der neuen IG Fernbus im BDO gehören Berlin Linien Bus, Megabus, Mein Fernbus Flixbus, Postbus und Touring/Eurolines an. „Ich freue mich, dass wir unsere gemeinsame Arbeit für den Bus noch weiter ausbauen können“, sagte Christiane Leonard, Hauptgeschäftsführerin des Verbands anlässlich der konstituierenden Sitzung der IG.

Die Interessensgemeinschaft wolle unter anderem den Preisdruck deutlich machen, der von Bahn und Luftverkehr ausgehe. Mit dem Erfolg des Fernbusses wachse auch die Begehrlichkeit, diese Form des Reisens einzuschränken und finanziell zu belasten. Ein Preisverfall bei Bahn und Flieger berge eine Gefahr für eigenwirtschaftliche Busverkehre. Weitere Themen seien immer länger dauernde Genehmigungsverfahren, „hartnäckige“ Grenzkontrollen, „willkürliche“ Festlegung von Stationsentgelten und die Verdrängung von Busstationen aus den Innenstädten.

Der BDO ist der Spitzenverband der deutschen Busbranche und vertritt die Interessen der privaten und mittelständischen Unternehmen aus dem Bereich Personennahverkehr, Bustouristik und Fernlinienverkehr. (ASC)

Weitere Business Travel-News

Flughafenbahnhof
(0)

Kompromiss soll BER-Eröffnung 2017 retten

Dass das Terminal zu klein ist, zählt zu den vielen Problemen am neuen Hauptstadtflughafen. Der Bahnhof darunter ist aber recht groß geraten. Das schafft nun Spielräume. Eine Eröffnung im kommenden Jahr ist wieder im Gespräch. mehr

 

Marriott
(0)

Starwood-Übernahme genehmigt

Fusion zum weltgrößten Hotelkonzern: Die EU-Kommission hat grünes Licht für den Zusammenschluss der US-Hotelketten Starwood und Marriott gegeben. Die Übernahme soll jetzt noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. mehr

 

Börse London
(0)

Gewinnwarnung erschüttert Easyjet-Kurs

Easyjet muss einen herben Schlag auf dem Börsenparkett hinnehmen: Nach einer Gewinnwarnung verliert das Papier im Tagesverlauf 24 Prozent, dabei hat der britische Leitindex FTSE am Montag lediglich um knapp drei Prozent gegenüber Freitag nachgegeben. Auch für andere Notierungen hält der Sog nach unten an. mehr

 

Lufthansa
(0)

Erstes W-LAN für Mittelstrecken-Jets

Internet-Breitbandzugang auf Jets für Deutschland- und Europa-Flüge – daran arbeitet die Lufthansa. Nach der nun erteilten Betriebsgenehmigung kommt die Ausrüstung der Flotte damit voran. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media