Belgien

(0)

Streik legt Zugverkehr lahm

Innerhalb Belgiens sowie auf den grenzüberschreitenden Strecken drohen diverse Zugausfälle. Für 48 Stunden wollen Bahner in der Wallonie gegen die Sparmaßnahmen des Staates streiken.

04.01.2016, 16:13 Uhr
Auchg am Bahnhof Liege drohen am Dienstag und Mittwoch viele Zugausfälle.
Foto: Bert Kaufmann/Wikimedia Commons CC BY-SA 2.0

Wegen eines zweitägigen regionalen Bahnstreiks werden in Belgien Ausfälle und Verspätungen von Zügen erwartet. Auch mit Auswirkungen auf den internationalen Fernverkehr in Deutschland, Frankreich und den Niederlanden ist am Mittwoch und Donnerstag zu rechnen. Der Deutschen Bahn zufolge fallen alle ICE-Züge von Aachen nach Brüssel aus. Auch Verbindungen des Hochgeschwindigkeitszuges Thalys von Köln über Brüssel nach Paris fahren demnach an den Streiktagen nicht. Die Bahn richtet zwischen Köln und Brüssel einen Ersatzverkehr mit Bussen ein.

Reisende von London nach Brüssel müssten in der französischen Stadt Lille nahe der belgischen Grenze aussteigen, teilte die Bahngesellschaft Eurostar mit.

Teile der Bahn-Gewerkschaften bestreiken den Süden Belgiens, wie belgische Medien am Montag berichteten. Da viele Zugstrecken durch die Wallonie verlaufen, ist jedoch das ganze Land betroffen.

In dem Konflikt mit der Bahngesellschaft SNCB kritisieren die Gewerkschaften die Sparmaßnahmen der Mitte-Rechts-Regierung. Nach deren Aufforderung hatten Teile der Gewerkschaften in Flandern ihren Streikaufruf zurückgezogen. In der französischsprachigen Wallonie halten die Arbeitnehmervertretungen jedoch an dem Ausstand fest. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Turkish Airlines
(0)

Deutsche Ziele fliegen aus dem Winterprogramm

Turkish Airlines streicht den Winterflugplan zusammen. Bis Ende März werden Friedrichshafen, Karlsruhe/Baden-Baden und Münster/Osnabrück nicht mehr von Istanbul aus angesteuert. mehr

 

Hamad International Airport
(0)

Katar führt Passagiersteuer ein

Internationale Passagiere müssen auf dem Flughafen von Doha zukünftig eine Passagiersteuer entrichten. Die Steuer wird auf den Preis des Flugtickets aufgeschlagen. mehr

 

Air Berlin
(0)

Neue Gruppenreise-Specials

Air Berlin bietet ab sofort Reisebüros zwei Gruppenreise-Speicals an. Wer innerhalb einer Woche nach der Anfrage seine Gruppe fest bucht, erhält bis zu 40 Euro Rabatt pro Teilnehmer. mehr

 

Flixbus
(0)

Nach der Arbeit noch ein wenig arbeiten

Flug-Simulatoren? Die sind doch kalter Kaffee! Gemeinsam mt Flixbus hat die Software-Schmiede Aerosoft einen Fernbus-Simulator entwickelt. Inklusive Ticketverkauf, Polizeikontrollen und schlechtem Wetter. Ein Spaß für all jene, die nach ihrem Bürojob noch ein wenig als Busfahrer „entspannen“ wollen. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media