Berlin Linien Bus

(0)

Sieben neue Linien

Der Fernbusbetreiber Berlin Linien Bus baut sein Streckennetz aus. Der Sommerfahrplan der Bahntochter wird um sieben Linien erweitert. Überarbeitet wurde zudem der Web-Auftritt.

23.02.2016, 10:29 Uhr
On the road again: Berlin Linien Bus erweitert sein Angebot kräftig.
Foto: BerlinLinienBus

Mit dem Start seines Sommerfahrplans am 17. März baut Berlin Linien Bus (BLB) sein Angebot mit sieben neuen Linien und Takterhöhungen auf vier Relationen stark aus. Zu den neuen Linien zählt die Verbindung Berlin – Köln, mit Stationen in Potsdam, Magdeburg, Hannover und Wuppertal. Die Strecke wird zwei Mal am Tag bedient.

Ebenfalls neu im Fahrplan sind die Linien Hamburg – Freiburg, Rostock – Bremen, Berlin Südkreuz – Dresden, Berlin – Zwickau, Berlin – Usedom – Greifswald sowie Berlin –Schwerin – Kühlungsborn.

Takterhöhungen gibt es auf der Strecke von Berlin nach Hamburg. Die Zahl der Fahrten wird hier auf 16 tägliche Touren erhöht. Auch auf den Strecken von Berlin nach München, Leipzig und Dresden verkehren die BLB-Busse in Zukunft häufiger.

Zeitgleich zum Buchungsstart geht auch die vollständig neu gestaltete Homepage von berlinlinienbus.de online. Mit dieser sollen sich Reisende noch einfacher über das Angebot und das Unternehmen informieren können. Die neue Homepage ist zudem für die Anwendung mit dem Smartphone optimiert worden. So können Reisen auch kurzfristig mit dem Mobiltelefon gebucht werden. (MAJ)

Weitere Business Travel-News

Unister-Insolvenz
(0)

Was bisher geschah

Vor einer Woche starben Unister-Gründer Thomas Wagner und Mit-Gesellschafter Oliver Schilling bei einem Flugzeugabsturz. Danach meldete das Unternehmen Insolvenz an. fvw.de fasst die Ereignisse der vergangenen zehn Tage zusammen. mehr

 

HRG
(0)

Umsatz gesteigert

Die Geschäftsreisekette HRG konnte ihre Umsätze im ersten Quartal ihres Geschäftsjahres steigern. Die Zahl der Business-Travel-Buchungen gingen dabei laut CEO David Radcliffe zurück. mehr

 

Neuer Trikot-Deal
(0)

Qatar Airways wirbt weiter bei Messi und Co

Qatar Airways hat den Sponsorenvertrag mit dem FC Barcelona um ein Jahr verlängert. Neben der Trikotwerbung ist zudem eine Namensänderung des traditionsreichen Stadions Camp Nou im Gespräch. mehr

 

Unister
(0)

Auch Unister Travel insolvent

Die Unister Holding hat für drei weitere Töchter Insolvenz angemeldet. Darunter ist auch Unister Travel. Deren Reiseportale sollen aber weiter arbeiten. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media