Berliner Flughäfen

(0)

Bis Sonntag keine neuen Streiks

Der Streik des Bodenpersonals läuft noch bis Mittwochmorgen. Anschließend soll es bis Sonntagabend keinen neuen Arbeitskampf geben, kündigte Verdi an.

14.03.2017, 13:39 Uhr

Nach dem Ende des Streiks an den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld an diesem Mittwochmorgen soll es bis Sonntagabend keinen neuen Arbeitskampf geben. „Wir haben uns zu dieser Streikpause entschlossen, um den Arbeitgebern eine weitere Nachdenkpause zu gewähren“, teilte Verdi-Verhandlungsführer Enrico Rümker am Dienstag mit. Zugleich drohte er, den Beginn möglicher neuer Streiks des Bodenpersonals nicht mehr anzukündigen. Grund sei, dass Ryanair und möglicherweise weitere Fluggesellschaften Streikbrecher in Schönefeld einsetzten.

Auf den Vorschlag der Arbeitgeber zu einer Schlichtung reagierte Verdi skeptisch. „Wir sind der Auffassung, dass nur durch ein verbessertes Angebot dieser Tarifkonflikt gelöst werden kann. Das steht“, sagte ein Sprecher. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Online-Werbung
(0)

Ryanair beendet Streit mit E-Dreams und Google

Seit mehreren Jahren steht Ryanair im Clinch mit der Opodo-Mutter. Es geht um den Vorwurf der Verbrauchertäuschung. Nun wurde der Streit beigelegt. mehr

 

Charter Broker
(0)

Chapman Freeborn stellt Charter-Expertin ein

Sabrina Schwiderski kommt als Leiterin der Passagierabteilung zu Chapman Freeborn. Sie soll zudem das VIP-Charter- und MICE-Segment ausbauen. mehr

 

Lufthansa Group
(0)

Größere Jets kommen auf Berlin-Strecken zum Einsatz

Noch vor dem letzten Linienflug der Air Berlin soll der Flugbetrieb in Berlin-Tegel stabilisiert werden. Die Lufthansa kündigt den zeitweisen Einsatz von Großraumgerät an. mehr

 

Lobbyarbeit der Airlines
(0)

Alles viel zu teuer

Spohr bezirpt die Easyjet-Chefin, und gemeinsam kämpft man gegen Steuern und Airport-Gebühren: Der Luftfahrt-Lobbyverband A4E traf sich zu seinem Forum nach Brüssel. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media