Besucherzahlen

(0)

Dubai will London entmachten

Spätestens im Jahr 2020 sollen statt bislang 11 mehr als 20 Millionen Urlauber und Geschäftsreisende jährlich in das Emirat kommen.

26.05.2014, 10:11 Uhr
Dubai will 2020 den ersten Rang der weltweit meistbesuchten Städte belegen.
Foto: DTCM

Bislang steht Dubai auf Platz 7 der weltweit meistbesuchten Städte, sagt Steen Jakobsen, Chef des Convention Bureaus des arabischen Golfstaates. Im Jahr 2020 will man den ersten Rang einnehmen. Zu dem geplanten Besucheransturm soll der MICE-Sektor wesentlich beitragen. So will sich Dubai verstärkt als Hauptstadt der Verbände präsentieren und im „Golden Tower“ eine Etage speziell für international tätige Vereinigungen reservieren.

Zudem werden Partnerschaften mit großen Verbänden angestrebt; in diesem Jahr beispielsweise gibt es eine enge strategische Zusammenarbeit mit der IAPCO, so Jakobsen. Schließlich liege ein starkes Augenmerk auf dem chinesischen Markt. Erst in diesem Jahr habe man aus China die bislang größte Incentive-Delegation empfangen, die jemals die Vereinigten Arabischen Emirate besucht hätten: 14.500 Mitarbeiter der Kosmetikfirma Nu Skin.

Weitere Business Travel-News

Egypt-Air-Absturz
(0)

Spezial-Suchschiff im Einsatz

Die Zeit wird knapp bei der Suche nach dem Flugschreiber des Unglücks-Airbus. Mittlerweile ist ein französisches Spezialschiff eingetroffen. Nach einem Hinweis ist der Suchradius jetzt deutlich eingeschränkt worden. mehr

 

ICE-Jubiläum
(0)

Abschied vom Temporausch

Als der ICE kam, war die Deutsche Bahn noch eine Behörde. Nach Börsenträumen und internationaler Expansion besinnt sich die Bahn wieder auf ihren Heimatmarkt. Dabei sind die Fernzüge wichtiger denn je. mehr

 

Programmierweltmeister Rüdiger Off
(0)

„Lufthansas Feind heißt Google“

Die Reisebranche verschlafe gerade die Aufbereitung der Kundendaten, so der Silicon-Valley-Forscher. Branchenfremde Firmen nutzten dies, um klassische Anbieter zu verdrängen. mehr

 

Air Berlin
(0)

Zweimal täglich nach Sofia

Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft legt im Bulgarien-Verkehr zu. Neben einem Code-Share-Dienst der Bulgaria Air gibt es wieder einen eigenen Flug zwischen Berlin-Tegel und Sofia. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media