Besucherzahlen

(0)

Dubai will London entmachten

Spätestens im Jahr 2020 sollen statt bislang 11 mehr als 20 Millionen Urlauber und Geschäftsreisende jährlich in das Emirat kommen.

26.05.2014, 10:11 Uhr
Dubai will 2020 den ersten Rang der weltweit meistbesuchten Städte belegen.
Foto: DTCM

Bislang steht Dubai auf Platz 7 der weltweit meistbesuchten Städte, sagt Steen Jakobsen, Chef des Convention Bureaus des arabischen Golfstaates. Im Jahr 2020 will man den ersten Rang einnehmen. Zu dem geplanten Besucheransturm soll der MICE-Sektor wesentlich beitragen. So will sich Dubai verstärkt als Hauptstadt der Verbände präsentieren und im „Golden Tower“ eine Etage speziell für international tätige Vereinigungen reservieren.

Zudem werden Partnerschaften mit großen Verbänden angestrebt; in diesem Jahr beispielsweise gibt es eine enge strategische Zusammenarbeit mit der IAPCO, so Jakobsen. Schließlich liege ein starkes Augenmerk auf dem chinesischen Markt. Erst in diesem Jahr habe man aus China die bislang größte Incentive-Delegation empfangen, die jemals die Vereinigten Arabischen Emirate besucht hätten: 14.500 Mitarbeiter der Kosmetikfirma Nu Skin.

Weitere Business Travel-News

Günstigere Tickets
(0)

Eurowings bietet gestrandeten AB-Kunden Heimflüge

Die Lufthansa-Tochter Eurowings will nach dem Ende des Flugbetriebs von Air Berlin am 27. Oktober gestrandeten Passagieren günstigere Rückflugtickets anbieten. Es gelten aber einige Voraussetzungen. mehr

 

Frankfurter Flughafen
(0)

Fraport testet selbstfahrende Shuttles

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport und die Versicherung R+V testen den Einsatz selbstfahrender Fahrzeuge unter realen Straßenbedingungen. Zwei Kleinbusse werden im Shuttle-Verkehr zwischen Terminal 1 und Terminal 2 unterwegs sein. mehr

 

EU-Gutachter
(0)

Kunde kann in Deutschland spanische Airline verklagen

Wer in Deutschland einen Flug bucht, kann einem EU-Gutachter zufolge hier auch seine Rechte einklagen – auch gegen ausländische Fluggesellschaften, die eine Teilstrecke der Verbindung abgewickelt haben. mehr

 

Exklusive Verhandlungen beendet
(0)

Air Berlin mit Easyjet noch immer nicht einig

Bei den Verkaufsverhandlungen zu Air Berlin könnten angesichts zäher Gespräche mit Easyjet nun weitere Bieter ins Spiel kommen. Ob eine Einigung mit Easyjet noch möglich ist, soll das Wochenende zeigen. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media