Bis Juni

(0)

Tunesien verlängert Ausnahmezustand

In Tunesien besteht nach Meinung der Regierung weiterhin ein erhöhtes Risiko von Terroranschlägen. Deswegen wurde der Ausnahmezustand erneut verlängert.

18.05.2017, 12:43 Uhr

Die Regelung gilt nun bis zum 16. Juni, wie britische Medien übereinstimmend vermeldeten. Das Risiko von Anschlägen sei weiterhin hoch. Das Auswärtige Amt rät unverändert, Menschenansammlungen auf öffentlichen Plätzen sowie vor touristischen Attraktionen zu meiden und die Anweisungen der Sicherheitskräfte zu befolgen.

Schon seit November 2015 gilt und Tunesien der Ausnahmezustand. Anlass war ein Terroranschlag auf einen Bus der Präsidentengarde. Anschließend war die Regelung immer wieder verlängert worden. (HD)

Weitere Business Travel-News

Katalonien
(0)

Gericht kippt Gesetz zu Abspaltungsreferendum

Der Konflikt in Katalonien geht weiter. Das Unabhängigkeitsreferendum der Region wurde nun vom spanischen Verfassungsgericht endgültig gekippt. mehr

 

Deutsche Hospitality
(0)

Dominika Rudnick betreut Großkunden

Dominika Rudnick übernimmt bei der Deutschen Hospitality die Verantwortung für das Key Account Management & Consortia. Ihr siebenköpfiges Team unterstützt Großkunden bei der Planung von Geschäftsreisen und Veranstaltungen. mehr

 

Hängepartie
(0)

Bahn lässt zwei Vorstandsposten unbesetzt

Bei der Deutschen Bahn geht die Hängepartie um zwei Vorstandsposten weiter. Eine dazu geplante Aufsichtsratssitzung wird abgesagt. Der Wechsel der Bundesregierung macht die Sache nicht einfacher. mehr

 

Nach Air-Berlin-Teilübernahme
(0)

Eurowings will Ticketpreise stabil halten

Der Lufthansa-Billigflieger Eurowings rechnet trotz der Übernahme von weiten Teilen der insolventen Air Berlin nicht mit höheren Ticketpreisen. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media