BMI Regional

(0)

Schweden-Zubringer für Frankfurt

Der neue britische Regio-Partner der Lufthansa kommt auch in Frankfurt zum Zuge. Das schwedische Jönköping wird ans große Drehkreuz angeschlossen.

17.02.2015, 12:05 Uhr

Bei den Piloten vom Lufthansa Konzern wird die junge Zusammenarbeit mit BMI Regional überaus skeptisch gesehen. Wozu einen neuen Partner holen, wenn es im Konzern genug eigene Kapazität gibt? Doch ganz so einfach geht die Rechnung nicht auf. BMI Regional bietet kleine Jets mit 37 beziehungsweise 49 Sitzen, die bei der Lufthansa überhaupt nicht wirtschaftlich betrieben werden können. Unter 100-Sitzern funktioniert dort nichts. So kommt nun BMI Regional künftig nicht nur in München als Zubringer zum Einsatz, sondern auch in Frankfurt.

Vom 1. März an verkehrt BMI Regional mit ERJ-145 (49 Sitze) elfmal wöchentlich zwischen Jönköping und Frankfurt – montags bis freitags jeweils morgens und abends sowie sonntags abends. Die Strecke bewältigt der kleine Jet in etwa 90 Minuten. Und das wichtigste dabei: Der neue Dienst wird im Code Sharing mit der Lufthansa betrieben.

Frankfurt steuert BMI Regional seit April 2014 bereits ab dem schwedischen Karlstad an. In Deutschland werden zudem Bremen, Hamburg und München von dem Regio-Carrier bedient. (LS)

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

Unister-Insolvenz
(0)

Was bisher geschah

Vor einer Woche starben Unister-Gründer Thomas Wagner und Mit-Gesellschafter Oliver Schilling bei einem Flugzeugabsturz. Danach meldete das Unternehmen Insolvenz an. fvw.de fasst die Ereignisse der vergangenen zehn Tage zusammen. mehr

 

HRG
(0)

Umsatz gesteigert

Die Geschäftsreisekette HRG konnte ihre Umsätze im ersten Quartal ihres Geschäftsjahres steigern. Die Zahl der Business-Travel-Buchungen gingen dabei laut CEO David Radcliffe zurück. mehr

 

Neuer Trikot-Deal
(0)

Qatar Airways wirbt weiter bei Messi und Co

Qatar Airways hat den Sponsorenvertrag mit dem FC Barcelona um ein Jahr verlängert. Neben der Trikotwerbung ist zudem eine Namensänderung des traditionsreichen Stadions Camp Nou im Gespräch. mehr

 

Unister
(0)

Auch Unister Travel insolvent

Die Unister Holding hat für drei weitere Töchter Insolvenz angemeldet. Darunter ist auch Unister Travel. Deren Reiseportale sollen aber weiter arbeiten. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media