Bremen

(0)

Sun Air zieht sich schon wieder zurück

Die dänische Regional-Airline Sun Air, die als Franchise-Partner von British Airways seit Ende Oktober ex Bremen nach London und Manchester fliegt, will Bremen den Rücken kehren. Und auch Hamburg verliert eine London-Route von British Airways.

Seite 1 von 2
von Rita Münck, 16.02.2017, 17:52 Uhr
Der British-Airways-Partner Sun Air verabschiedet sich aus Bremen. Er setzte solch 32-sitzige Dornier Do-328 ein.
Foto: Sun-Air

Mit einer großen Party auf dem Rollfeld hatte British Airways beziehungsweise Franchise-Partner Sun Air am 31. Oktober 2016 den Erstflug von Bremen zum London City Airport (LCA) gefeiert. Gleich mit zwei Maschinen vom Typ Dornier Do-328 – mit jeweils 32 Sitzen – war Sun Air in Bremen angetreten: eine für die werktäglichen Flüge nach London, die andere für Flüge Richtung Manchester. Nun kommt das schnelle Aus: Schon am 25. Februar wird der vorerst letzte Sun-Air-Flug ex Bremen stattfinden.

Offiziell zieht sich Sun Air aus Bremen zurück, weil sie die Maschinen auf anderen Märkten aktuell besser nutzen kann. Der dänische Wettbewerber Jet Time verabschiedet sich offenbar von etlichen Routen, wo Sun Air nun Potenzial sieht. Zumindest mehr als aktuell in Bremen, wo Sun Air mutig mit je zwei täglichen Flügen (morgens und abends) nach London und Manchester unterwegs war.

Einem Insider zufolge waren die beiden Maschinen aber nicht so stark ausgelastet, wie es sich das Sun-Air-Management erhofft hatte. Die Zahl der verkauften Tickets sei sehr schwankend gewesen. Die Frequenzen auf der Manchester-Route habe Sun Air daher schon sehr frühzeitig zurückgefahren. Nun also folgt der Abschied. Damit verschwindet auch die Marke British Airways (BA) wieder aus Bremen.

 
 
1 spacer 2

Weitere Business Travel-News

Aeroflot-Gruppe
(0)

Russlands Luftverkehr hebt wieder ab

Die Airlines der Aeroflot-Gruppe befinden sich auf Expansionskurs. Insbesondere der Low-Cost-Ableger Pobeda weist beachtliche Wachstumsraten auf. mehr

 

Ranking der umsatzstärksten Hotels
(0)

Estrel Berlin neu an der Spitze

Die „Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung“ erhebt jährlich eine Rankfolge der Top-200-Hotels in Deutschland. Erstmals nach mehreren Jahren gibt es wieder einen Wechsel an der Spitze. mehr

 

HRS
(0)

Neuer Marktplatz für Hotels

Mit dem Market Place hat das Hotelreservierungssystem HRS eine neue Plattform für die Hotellerie geschaffen. Über sie sollen sich die Leistungsträger zusäzliches Geschäft sichern können. HRS-Chef Tobias Ragge jedenfalls baut so weiter an einer Diversifizierung des eigenen Angebots. mehr

 

Zigarette auf Flugzeugklo
(0)

Brite muss neuneinhalb Jahre in Haft

Aus der Zigarette wurde ein Brand, es folgte eine Notlandung. Weil er sich auf dem Flugzeugklo eine Zigarette angezündet hat, muss ein 46 Jahre alter Brite für mehr als neun Jahre ins Gefängnis. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media