Bremen

(0)

Sun Air zieht sich schon wieder zurück

Die dänische Regional-Airline Sun Air, die als Franchise-Partner von British Airways seit Ende Oktober ex Bremen nach London und Manchester fliegt, will Bremen den Rücken kehren. Und auch Hamburg verliert eine London-Route von British Airways.

Seite 1 von 2
von Rita Münck, 16.02.2017, 17:52 Uhr
Der British-Airways-Partner Sun Air verabschiedet sich aus Bremen. Er setzte solch 32-sitzige Dornier Do-328 ein.
Foto: Sun-Air

Mit einer großen Party auf dem Rollfeld hatte British Airways beziehungsweise Franchise-Partner Sun Air am 31. Oktober 2016 den Erstflug von Bremen zum London City Airport (LCA) gefeiert. Gleich mit zwei Maschinen vom Typ Dornier Do-328 – mit jeweils 32 Sitzen – war Sun Air in Bremen angetreten: eine für die werktäglichen Flüge nach London, die andere für Flüge Richtung Manchester. Nun kommt das schnelle Aus: Schon am 25. Februar wird der vorerst letzte Sun-Air-Flug ex Bremen stattfinden.

Offiziell zieht sich Sun Air aus Bremen zurück, weil sie die Maschinen auf anderen Märkten aktuell besser nutzen kann. Der dänische Wettbewerber Jet Time verabschiedet sich offenbar von etlichen Routen, wo Sun Air nun Potenzial sieht. Zumindest mehr als aktuell in Bremen, wo Sun Air mutig mit je zwei täglichen Flügen (morgens und abends) nach London und Manchester unterwegs war.

Einem Insider zufolge waren die beiden Maschinen aber nicht so stark ausgelastet, wie es sich das Sun-Air-Management erhofft hatte. Die Zahl der verkauften Tickets sei sehr schwankend gewesen. Die Frequenzen auf der Manchester-Route habe Sun Air daher schon sehr frühzeitig zurückgefahren. Nun also folgt der Abschied. Damit verschwindet auch die Marke British Airways (BA) wieder aus Bremen.

 
 
1 spacer 2

Weitere Business Travel-News

Deutsche Bahn
(0)

Reisende sollen Dreck in Bahnhöfen melden

Die Deutsche Bahn testet in Berlin ein neues Reinigungskonzept für ihre Bahnhöfe. Im Hauptbahnhof sowie am Südkreuz und im Ostbahnhof können Reisende nun mit einer WhatsApp-Nachricht Dreckecken melden. mehr

 

Neue BizTravel
(0)

Datensicherheit im Fokus

„Modernes Travel Management“, so nennt BizTravel seine neue Serie. In sechs Folgen durchleuchtet das Geschäftsreisemagazin aktuelle Themen der Branche. Heft 1 startet mit dem Datenschutz. mehr

 

Accor
(0)

Paris belastet das Geschäft

Für das abgelaufene Geschäftsjahr zeigt sich Accor-Chef Sébastien Bazin mit einem Umsatzplus von 0,9 Prozent auf 5,6 Mio. Euro zufrieden. Die schlechte Auslastung in Paris drückt den Umsatz im Heimatmarkt Frankreich. mehr

 

Sailing Yacht A
(0)

Segelyacht hat Gibraltar verlassen

Nach dem beigelegten Streit um unbezahlte Rechnungen in Millionenhöhe hat die größte Segelyacht der Welt Gibraltar verlassen. Zuvor war es zu einer Einigung zwischen Werft und Eigentümer gekommen. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media