British Airways

(0)

Airline erweitert Bonusprogramm

British Airways verkündet Neuerungen beim Bonusprogramm Executive Club. Bei Buchungen des Basic-Tarifs ist die Platzreservierung künftig kostenfrei. Eine weitere Neuregelung gilt für Mutterschutz und Elternzeit.

19.05.2017, 11:46 Uhr
British Airways zeigt sich Vielfliegern gegenüber ein wenig großzügiger.
Foto: Newscast All Rights Reserved 2006

British Airways baut das Bonusprogramm Executive Club aus. Vom 14. Juni an gelten für Gold-, Silber- und Bronze-Mitglieder Neuerungen. Gold- und Silber-Mitglieder des Vielflieger-Programms können nun ihren Sitzplatz kostenfrei reservieren, wenn sie auf Kurzstreckenflügen in der Economy Class mit ausschließlich Handgepäck den Basic-Tarif wählen. Für Bronze-Mitglieder gilt dies ab sieben Tagen vor Abflug. Passagiere, die für die Sitzplatz-Reservierung bereits gezahlt haben und von Mitte Juni an reisen, erhalten eine Rückerstattung der Reservierungskosten, teilte die Airline mit.

Mitglieder in Mutterschutz und Elternzeit, die während dieser Zeit weniger bis gar nicht fliegen, können künftig die Teilnahme am Bonusprogramm für ein Jahr ruhen lassen, damit sie ihren Executive Club-Status nicht verlieren. Bei der Anmeldung des neugeborenen Kindes in das Haushaltskonto erhalten die Eltern einen Bonus von 1000 Avios, die Währung des British-Airways-Vielflieger-Programms, die unter anderem für Prämienflüge und Kabinen-Upgrades eingelöst werden können. (HD)

Weitere Business Travel-News

Pauschalreise-Richtlinie
(0)

Große Koalition einig über neues Reiserecht

Die Bundestagsfraktionen von Union und SPD haben sich am Freitag in Berlin über die Umsetzung der EU-Pauschalreise-Richtlinie geeinigt. Auch Tagesreisen bleiben ab einem bestimmten Betrag abgesichert. mehr

 

Montrealer Abkommen
(0)

Kanzlei will für Erstattung sorgen

Die Rechtsanwaltskanzlei Raths will in Firmenauftrag Erstattungen nach dem Montrealer Abkommen bei Airlines eintreiben. Auch will sie für Flugpreiserstattungen sorgen. mehr

 

Aufsichtsratssitzung
(0)

BER-Kontrolleure beraten über Baufortschritt

Klappt es mit einer Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens nun im nächsten Jahr? Nach fünf geplatzten Terminen will sich niemand zu früh festlegen. Der Aufsichtsrat hat am heutigen Montag auch noch andere Themen. mehr

 

Nach Systemabsturz (Update)
(0)

Verspätungen an Flughäfen in Australien

Lange Schlangen vor den Passkontrollen: In Australien hat der Ausfall eines Computersystems für große Verspätungen an den Flughäfen gesorgt. Das System wird auch in Deutschland eingesetzt. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media