British Airways

(0)

Luxuriöser in Washington

Das britische Oneworld-Mitglied weitet seinen Service in der US-Hauptstadt aus. Nicht nur, dass dorthin häufiger der Airbus A-380 fliegt. Auch die dortige Lounge ist neu gestaltet worden.

21.10.2014, 11:12 Uhr
Auf 930 Quadratmeter Fläche kommt die neu gestaltete BA Lounge am Washington Dulles International Airport.
Foto: British Airways

Seit diesem Monat bedient British Airways Washington-DC auch mit dem neuen Flaggschiff, dem „Superjumbo“ von Airbus. Zunächst verbinden wöchentlich fünf Dienste mit dem A-380 London-Heathrow mit dem Washington Dulles International Airport. Zum Monatsende soll es jeden Tag einen Flug mit dem 469-sitzigen Riesenflieger zwischen den beiden Hauptstädten geben. Der eingesetzte Jet verfügt über 97 Sitze in der „Club World“ genannten Business Class sowie 14 in der First Class. Auf dem zweiten täglichen Flug zwischen London und Washington setzt British Airways wechselweise Boeing B-747 oder B-777 ein.

Vollzahler erwartet in der US-Hauptstadt nun zudem eine komplett neu gestaltete BA-Lounge. Diese entspricht im Stil den Galleries Flagship-Lounges von Terminal 5 in London-Heathrow. Und: Passagieren der First steht dort ein separater Speiseraum zur Verfügung. Gäste vom Club World können beim Essen auf die Start- und Landebahn blicken. Ein neuer Feinkostbereich bietet außerdem eine breite Auswahl an exklusiven Tee- und Kaffeesorten. Wie bisher schon gibt es in der Washingtoner Lounge einen Barbereich, Räumlichkeiten zum Arbeiten, Dining-Bereiche sowie Suiten, die mit Duschen ausgestattet sind, als auch ein abgetrennter VIP-Bereich.

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

Nach dem Referendum
(0)

Easyjet bereitet sich auf Brexit vor

Die britische Billig-Airline Easyjet rüstet sich für den Brexit. Sie will ein Luftverkehrsbetreiber-Zeugnis (AOC) in der Europäischen Union beantragen. mehr

 

Germanwings-Absturz
(0)

Anwälte bekräftigen Vorwürfe gegen Lufthansa

Hinterbliebenen-Anwälte von Opfern des Germanwings-Absturzes haben ihre Vorwürfe gegen die Lufthansa bei einer Anhörung in Paris bekräftigt. Der Co-Pilot hätte nicht beschäftigt werden dürfen. mehr

 

USA
(0)

Schließung von Flughafen wegen Missverständnisses

Fatales Missverständnis: Vermutlich wegen eines Irrtums während einer Übung ist der Regierungsflughafen Joint Base Andrews bei Washington geschlossen worden. mehr

 

Vietnam
(0)

Vorerst kein Visum für kürzere Reisen

Deutsche brauchen für eine Reise nach Vietnam für ein weiteres Jahr kein Visum für kürzere Aufenthalte im Land. Das teilt die Botschaft von Vietnam mit. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media