Tschechien

(0)

Mein Fernbus Flixbus verunglückt

Ein Reisebus von Mein Fernbus Flixbus ist in Tschechien mit einem Lastwagen kollidiert. Die Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot im Einsatz.

04.01.2016, 18:22 Uhr

Bei dem Unfall ist der Fernbus von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt. In verschiedenen Medienberichten ist zu sehen, wie das grüne Fahrzeug mit der Aufschrift „Fahr grün!“ auf der Seite liegt.

Bei dem Unfall auf der schneebedeckten Autobahn E50 (D5) kurz vor dem früheren Grenzübergang Waidhaus-Rozvadov seien drei Menschen mittelschwer verletzt worden, sagte eine Sprecherin der tschechischen Polizei. Sie wurden auf Krankenhäuser in der Oberpfalz und der Region Pilsen (Plzen) verteilt.

Rund 35 überwiegend deutsche Insassen des Busses wurden nach Angaben der Rettungskräfte leichter verletzt und vor Ort versorgt. Der Linienbus war auf dem Weg von Prag nach Nürnberg.

Ein Hubschrauber, fünf tschechische und zwei deutsche Rettungswagen sowie ein Großaufgebot der Feuerwehr waren am Unfallort im Einsatz. Die Autobahn musste in beiden Richtungen voll gesperrt werden. Es bildeten sich kilometerlange Staus. Autofahrern wurde empfohlen, die Stelle weiträumig zu umfahren. In den Unfall wurden der Polizei zufolge auch ein weiterer Lastwagen und ein Pkw verwickelt. Zum genauen Hergang konnten die Beamten noch keine Angaben machen. Nach Informationen der Agentur CTK kollidierten Lastwagen und Reisebus vermutlich bei einem Überholmanöver. (dpa)

Weitere Business Travel-News

BER
(0)

Sondersitzung des Aufsichtsrats beantragt

Nach der Entlassung von Technik-Chef Jörg Marks am neuen Hauptstadt-Flughafen sehen Aufsichtsratsmitglieder Klärungsbedarf. Es sei eine Sondersitzung im Gespräch, sagte ein Aufsichtsratsmitglied der „Deutschen Presse-Agentur“. mehr

 

GfK-Konsumklimastudie für Februar 2017
(0)

Stimmung fällt etwas ab

Nach dem glänzenden Start in das Jahr 2017 ist die Verbraucherstimmung in Deutschland im Februar wieder gefallen. Sowohl die Konjunktur- und Einkommenserwartung als auch die Anschaffungsneigung gehen zurück. mehr

 

Frankfurt Airport
(0)

Für Billigflieger wappnen

Deutschlands größter Airport könnte – nicht zuletzt wegen expansiver Billigflieger – in Kürze an seine Kapazitätsgrenze stoßen. Die Planungen für einen kurzfristigen Kapazitätsausbau laufen an. mehr

 

Flughafen Amsterdam
(0)

Bruchlandung wird untersucht

Nach der Bruchlandung einer Maschine der britischen Regional-Fluggesellschaft Flybe suchen die Behörden nach der Unfallursache. Womöglich lag es am Sturm. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media