Carlson Rezidor

(0)

Partner für Radisson gesucht

Die Konsolidierung unter den großen Hotelketten geht weiter. Nun sucht offenbar der Radisson-Eigentümer Carlson nach strategischen Partnern oder Käufern.

22.01.2016, 09:03 Uhr
Die vor allem auf Geschäftsreisende zugeschnittenen Radisson Hotels – hier das Haus in Frankfurt – stehen im Fokus der Überlegungen.
Foto: Rezidor

Mehrere Medien berichten aktuell über Bestrebungen von Carlson Rezidor, noch mehr an Größe zu gewinnen. Zu dem Hotelkonzern, dessen bekannteste Marken die Häuser von Radisson, Radisson Blu und Radisson Red sein dürften, zählen auch die Country Inns and Suites. Insgesamt kommt Carlson Rezidor auf mehr als 1100 Hotels mit knapp 174.000 Zimmern weltweit.

Von strategischen Partnerschaften bis hin zu einem vollständigen Verkauf oder einer Fusion mit einer anderen großen Hotelkette sei alles denkbar, heißt es. Zu Carlson gehört auch die weltweit aktive Geschäftsreise-Kette Carlson Wagonlit Travel.

Im vergangenen Jahr hatte insbesondere die Übernahme der Starwood Hotels & Resorts Worldwide für 12,2 Mrd. US-Dollar durch Marriott International für Furore gesorgt. Insgesamt gab es Übernahmen mit Kaufpreisen von zusammen 25,7 Mrd. US-Dollar. So viele wie seit dem Jahr 2007 nicht mehr. (LS)

Weitere Business Travel-News

Air Berlin
(0)

Gewerkschaft VC will alle Pilotenjobs retten

Die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) will bei der insolventen Air Berlin möglichst alle Pilotenjobs retten. Man werde nach der offiziellen Bekanntgabe der bevorzugten Bieter am Montag schnell auf die Unternehmen zugehen. mehr

 

Hurrikan „Maria“ | Dominica | St. Lucia
(0)

„Noch nie eine solche Zerstörung gesehen“

Dominica, eine kleine Insel in der Karibik, bekam zu Wochenbeginn als eine der ersten die volle Wucht des Hurrikans „Maria“ zu spüren. Anders sieht es auf Saint Lucia aus. mehr

 

Partner Plus Benefit
(0)

Firmenförder-Programm mit neuer Website

Partner Plus Benefit, das KMU-Programm der Lufthansa für den Mittelstand, hat seinen Internet-Auftritt erneuert. Auch weitere Funktionen sind hinzugekommen. mehr

 

Nach Flugstreichungen
(0)

Ryanair bietet Piloten mehr Geld an

Bis zu 10.000 Euro mehr will Ryanair seinen Flugzeugführern unter anderem in Berlin und anderen Standorten zahlen. Damit will die Airline verhindern, dass es zu weiteren Flugstreichungen aus Mangel an Piloten kommt. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media