Clubmarke

(0)

Neuer Investor kauft Aldiana Salzkammergut

Vor wenigen Tagen hat der Schweizer Investor LMEY die Aldiana Gruppe übernommen. Nun kauft er wie angekündigt zwei Immobilien, die von Aldiana betrieben werden.

11.02.2016, 18:32 Uhr
Das Aldiana Salzkammergut liegt im österreichischen Bad Mitterndorf.
Foto: Aldiana

Dabei handelt es sich um die Grimming Therme sowie das Aldiana Salzkammergut. „Es zeigt sich, was besprochen und geplant wurde – wir sind gemeinsam auf einem Wachstumskurs ganz im Sinne unserer Marke“, sagt Max-Peter Droll, Geschäftsführer von Aldiana.

Die Eigentümer-Gesellschaften der beiden Immobilien waren im Oktober vergangenen Jahres in eine finanzielle Schieflage geraten. Der Betrieb wird von Aldiana fortgeführt. Dies soll einen nahtlosen Übergang in beiden Betrieben sicherstellen.

Der Schweizer Investor LMEY Investments hatte Anfang der Woche die Aldiana Gruppe von der ägyptischen Cleopatra Group übernommen. Am Mittwoch kaufte er im Rahmen einer Sitzung des Gläubiger-Ausschusses beim Landesgericht Leoben die insolvente Grimming Therme samt dazugehörigem Hotel Aldiana Salzkammergut. (ASC)

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

Oktoberfest München
(0)

Weniger als sechs Millionen Besucher

Am Montag geht die Wiesn zu Ende. Selbst wenn am Wochenende noch einmal viele Besucher kommen, wird das Oktoberfest die Grenze von sechs Millionen Gästen wohl nicht erreichen. mehr

 

Air-Berlin-Boss Stefan Pichler
(0)

„Alle Flüge werden durchgeführt“

Nach den Ankündigungen zum neuen Schrumpfkurs bei Air Berlin versucht CEO Stefan Pichler die Wogen im Markt zu glätten. Er verspricht, dass alle Flüge stattfinden werden. mehr

 

Leonardo Hotels
(0)

Weiter auf Wachstumskurs

Die Leonardo Hotels haben allein 2016 bislang sieben neue Häuser eröffnet. In den kommenden zwei Jahren sollen weitere Hotels, unter anderem in München, folgen. mehr

 

Viking Freya
(0)

Havarie wohl menschliches Versagen

Die Ursache fürs Schiffsunglück bei Erlangen bleibt mysteriös. Allerdings bestätigt die Polizei nun erstmals, dass der Unfall der Viking Freya vermutlich auf menschliches Versagen zurückzuführen sei. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media