Condor

(0)

Langstrecke ab München wird ausgebaut

Der Ferienflieger nimmt im kommenden Sommer mehrere neue Ziele ab dem Süden Deutschlands auf. Es geht nach Afrika, Kanada, Mexiko und in die Karibik.

23.06.2015, 14:35 Uhr
Havanna gehört zu den neuen Condor-Zielen ab München.
Foto: Thinkstock

Dafür stationiert Condor im Sommer 2016 eine Boeing B-767 in München. Von her geht es neu einmal in der Woche nach Halifax (YHZ) in Kanada, Windhoek (WDH) in Namibia, Havanna (HAV) auf Kuba sowie Sansibar (ZNZ) in Tansania und Mombasa (MBA) in Kenia. Cancun und Punta Cana, die bereits im Winter 2015/16 Teil des Flugprogramms ab München sind, werden im Sommer 2016 weiter mit einem wöchentlichen Flug angeboten. Die Flüge sind ab Mittwoch buchbar.

„Unser bisheriges Langstreckenprogramm aus München wurde so gut angenommen, dass wir mit einer Erweiterung im Sommer den nächsten Schritt gehen und nun ganzjährig eine B-767 dort stationieren“, erklärt Ralf Teckentrup, Vorsitzender der Geschäftsführung von Condor. Die Airline kehrte in der Wintersaison 2013/14 nach sechs Jahren wieder mit Langstreckenflügen nach München zurück. Im kommenden Winter hat sie dort zehn wöchentliche Abflüge zu sieben Zielen im Programm: Mauritius, Holguin und Varadero in Kuba, Montego Bay in Jamaika, Puerto Plata und Punta Cana in der Dominikanischen Republik sowie Cancun in Mexiko. (ASC)

Weitere Business Travel-News

Visafreier Aufenthalt
(0)

Deutsche entdecken Weißrussland

Seit Weißrussland sich vor einer Woche für Touristen geöffnet hat, sind bereits Menschen aus 46 verschiedenen Staaten ins Land gekommen. Die größte Gruppe unter ihnen: deutsche Reisende. mehr

 

BER
(0)

Keine Lärmpausen für Anwohner

Am neuen Hauptstadtflughafen wird es die viel diskutierten Lärmpausen am späten Abend und am frühen Morgen vorerst nicht geben. Solche Pausen entstünden für einen Teil der Anwohner, wenn in den Randzeiten nur auf einer der beiden Start- und Landebahnen Flugzeuge abheben und starten. mehr

 

American Express Global Business Travel
(0)

Globaler Zuschlag bei BASF

Erfolg für American Express Global Business Travel: Der Dienstleister hat sich den Geschäftsreiseetat des Chemiekonzerns BASF gesichert – und das auf globaler Ebene. mehr

 

Sailing Yacht A
(0)

Größte Segeljacht der Welt in Gibraltar festgesetzt

Die größte Segeljacht der Welt ist in Gibraltar unter Arrest. Das bestätigten die Behörden im britischen Überseegebiet der dpa. Die in Kiel gebaute „Sailing Yacht A“ ist demnach seit voriger Woche festgesetzt. Das ist der Grund. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media