Corporate Rates Club

(0)

Kräftiges Umsatzplus

Die Hotelbuchungsplattform CRC steigert ihren Umsatz 2012 um 24 Prozent. Für das laufende Jahr erwartet Geschäftsführer Krenz ein Wachstum in ähnlicher Größenordnung.

10.05.2013, 09:43 Uhr
CRC-Chef Michael Krenz dürfte mit der Firmenentwicklung 2012 zufrieden sein.
Foto: Stefan Scholtz

Die Bilanz des Corporates Rates Club (CRC) kann sich erneut sehen lassen. So steigerte die Hotelbuchungsplattform für Geschäftsreisende ihren Umsatz im vergangenen Jahr um 24 Prozent auf 11,3 Mill. Euro. Grund für die kontinuierliche Umsatzsteigerung ist laut Unternehmensangaben vor allem die Gewinnung neuer Kunden mit hohem Buchungsvolumen.

So zählt die Buchungsplattform aus Stralsund in Mecklenburg-Vorpommern inzwischen rund 800 Firmen zum Kundenstamm. Unter den Neukunden sind zum Beispiel der Musical-Veranstalter Stage Entertainment mit rund 1700 Mitarbeitern allein in Deutschland und das Technologie-Unternehmen Sisvel Germany.

Für das laufende Geschäftsjahr 2013 erwartet CRC-Geschäftsführer Michael Krenz einen Jahresumsatz von über 14 Millionen Euro und damit ein weiteres Wachstum von rund 20 Prozent.

Weitere Business Travel-News

Unister-Insolvenz
(0)

Was bisher geschah

Vor einer Woche starben Unister-Gründer Thomas Wagner und Mit-Gesellschafter Oliver Schilling bei einem Flugzeugabsturz. Danach meldete das Unternehmen Insolvenz an. fvw.de fasst die Ereignisse der vergangenen zehn Tage zusammen. mehr

 

HRG
(0)

Umsatz gesteigert

Die Geschäftsreisekette HRG konnte ihre Umsätze im ersten Quartal ihres Geschäftsjahres steigern. Die Zahl der Business-Travel-Buchungen gingen dabei laut CEO David Radcliffe zurück. mehr

 

Neuer Trikot-Deal
(0)

Qatar Airways wirbt weiter bei Messi und Co

Qatar Airways hat den Sponsorenvertrag mit dem FC Barcelona um ein Jahr verlängert. Neben der Trikotwerbung ist zudem eine Namensänderung des traditionsreichen Stadions Camp Nou im Gespräch. mehr

 

Unister
(0)

Auch Unister Travel insolvent

Die Unister Holding hat für drei weitere Töchter Insolvenz angemeldet. Darunter ist auch Unister Travel. Deren Reiseportale sollen aber weiter arbeiten. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media