CWT Meeting & Events

(0)

Tagungsräume in Echtzeit buchbar

„CWT easy2meet“, so heißt die Software, über die Veranstaltungsplaner am sogenannten Instant-Booking teilnehmen können. Durch die Echtzeitbuchung entfällt der klassische Anfrageprozess.

von Oliver Graue, 19.05.2017, 11:31 Uhr
Felix Vezjak, Senior Director Meetings & Events Central Europe bei CWT, sieht auch Zeitvorteile für Hotels durch das neue Tool.
Foto: CWT

Veranstaltungsplaner, die vor allem Standard-Tagungen benötigen, können das neue CWT-Tool nutzen: Hotels und Tagungsräume lassen sich damit direkt und in Echtzeit durchbuchen. Zwar ist die Zahl der Häuser, die an der sogenannten Instant-Booking teilnehmen, noch vergleichsweise gering, einige größere Ketten sind jedoch schon dabei. „Dabei bietet diese Methode auch für die Hotels Zeitvorteile“, sagt Felix Vezjak, Senior Director Meetings & Events Central Europe. „Sie müssen nicht mehr umständlich Anfragen beantworten.“ In Deutschland sind etwa 2500 Tagungsräume auf diese Weise buchbar.

Für den Firmenkunden ist die Buchung gebührenfrei, das Hotel zahlt Provision an die Plattform. „Der zeitraubende Anfrageprozess, der bis zu 72 Stunden in Anspruch nehmen kann, verkürzt sich zudem auf wenige Sekunden“, so Vezjak.

Wer den klassischen Anfrageprozess bevorzugt, dem bietet CWT mittlerweile drei Varianten der Tagungsbuchung an. Gebührenfrei ist die Anfrage, bei der sich der Kunde zwischen drei Angeboten entscheiden kann und direkt im Hotel bezahlt. CWT finanziert das Modell durch die Provisionszahlungen der Hotels.

Das zweite Modell sieht Gebühren-Pauschalen vor, wenn CWT weitere Arbeiten etwa bei der Auswahl übernimmt. Bei der dritten Variante handelt es sich um die Komplettlösung, bei der sich die Agentur um alle Schritte des MICE-Sourcing kümmert.

Neu ist zudem wie bereits berichtet die Zusammenarbeit mit dem Medizin- und Sicherheitsdienstleister iSOS. Bestimmte Basisleistungen sind bereits im klassischen Event-Paket enthalten.

Weitere Business Travel-News

Berliner Flughäfen
(0)

Kein Engpass bei Finanzen

Kommt es bei den Berliner Flughäfen aufgrund der BER-Dauerbaustelle zu finanziellen Engpässen? Der Betreiber widerspricht entsprechenden Medienberichten. Die Liquidität sei für die kommenden Jahre gesichert. mehr

 

Flughafen Tegel
(0)

LKA-Leibwächter schießt aus Versehen

Schrecksekunde am Airport Tegel: In dem Berliner Flughafen hat ein Leibwächter des Landeskriminalamtes (LKA) aus Versehen einen Schuss aus seiner Dienstpistole abgegeben. mehr

 

Marseille-Attacke
(0)

Auto rammt Bushaltestellen

Wenige Tage nach dem Anschlag von Barcelona rammt ein Fahrzeug in Marseille zwei Bushaltestellen, eine Frau stirbt. Hinweise auf einen Terrorakt gibt es bislang nicht. mehr

 

Frankfurt Airport
(0)

LKW kollidiert mit Airbus A-380

Der LKW-Fahrer kam ins Krankenhaus. Für Lufthansa ergibt sich ein Schaden von 1,5 Mio. Euro, da eines der Triebwerke stark beschädigt wurde. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media