CWT Meeting & Events

(0)

Tagungsräume in Echtzeit buchbar

„CWT easy2meet“, so heißt die Software, über die Veranstaltungsplaner am sogenannten Instant-Booking teilnehmen können. Durch die Echtzeitbuchung entfällt der klassische Anfrageprozess.

von Oliver Graue, 19.05.2017, 11:31 Uhr
Felix Vezjak, Senior Director Meetings & Events Central Europe bei CWT, sieht auch Zeitvorteile für Hotels durch das neue Tool.
Foto: CWT

Veranstaltungsplaner, die vor allem Standard-Tagungen benötigen, können das neue CWT-Tool nutzen: Hotels und Tagungsräume lassen sich damit direkt und in Echtzeit durchbuchen. Zwar ist die Zahl der Häuser, die an der sogenannten Instant-Booking teilnehmen, noch vergleichsweise gering, einige größere Ketten sind jedoch schon dabei. „Dabei bietet diese Methode auch für die Hotels Zeitvorteile“, sagt Felix Vezjak, Senior Director Meetings & Events Central Europe. „Sie müssen nicht mehr umständlich Anfragen beantworten.“ In Deutschland sind etwa 2500 Tagungsräume auf diese Weise buchbar.

Für den Firmenkunden ist die Buchung gebührenfrei, das Hotel zahlt Provision an die Plattform. „Der zeitraubende Anfrageprozess, der bis zu 72 Stunden in Anspruch nehmen kann, verkürzt sich zudem auf wenige Sekunden“, so Vezjak.

Wer den klassischen Anfrageprozess bevorzugt, dem bietet CWT mittlerweile drei Varianten der Tagungsbuchung an. Gebührenfrei ist die Anfrage, bei der sich der Kunde zwischen drei Angeboten entscheiden kann und direkt im Hotel bezahlt. CWT finanziert das Modell durch die Provisionszahlungen der Hotels.

Das zweite Modell sieht Gebühren-Pauschalen vor, wenn CWT weitere Arbeiten etwa bei der Auswahl übernimmt. Bei der dritten Variante handelt es sich um die Komplettlösung, bei der sich die Agentur um alle Schritte des MICE-Sourcing kümmert.

Neu ist zudem wie bereits berichtet die Zusammenarbeit mit dem Medizin- und Sicherheitsdienstleister iSOS. Bestimmte Basisleistungen sind bereits im klassischen Event-Paket enthalten.

Weitere Business Travel-News

Amadeus
(0)

Fremdenverkehrsämter erhalten mehr Daten

Amadeus bringt Amadeus Destination Insight heraus. Fremdenverkehrsämter sollen mit aktuellen Reisedaten-Analysen ihr Marketing besser aussteuern können. mehr

 

DSR Hotel Holding
(0)

Winter gibt Amt des Geschäftsführers ab

Wechsel in der Führungsetage der DSR Hotel Holding von Horst Rahe. Alexander Winter scheidet als Geschäftsführer aus. Alle anderen Posten wird er aber behalten. mehr

 

Pauschalreise-Richtlinie
(0)

Große Koalition einig über neues Reiserecht

Die Bundestagsfraktionen von Union und SPD haben sich am Freitag in Berlin über die Umsetzung der EU-Pauschalreise-Richtlinie geeinigt. Auch Tagesreisen bleiben ab einem bestimmten Betrag abgesichert. mehr

 

Montrealer Abkommen
(0)

Kanzlei will für Erstattung sorgen

Die Rechtsanwaltskanzlei Raths will in Firmenauftrag Erstattungen nach dem Montrealer Abkommen bei Airlines eintreiben. Auch will sie für Flugpreiserstattungen sorgen. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media