Daimler

(0)

Car2go wird in Hamburg elektrisch

Der Autobauer Daimler und die Stadt Hamburg haben eine Partnerschaft zur Förderung der E-Mobilität vereinbart. Unter anderem wird die Car2go-Flotte umgerüstet.

19.05.2017, 17:46 Uhr

Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) und Klaus Entenmann, Chef der Daimler-Finanztochter, unterzeichneten am Freitag ein Abkommen, das eine Reihe von Kooperationen vorsieht. Dazu gehören die Elektrifizierung der Carsharing-Flotte der Daimler-Beteiligung Car2go und der Ausbau der städtischen Mobilitätsplattform Switchh. Die Autos sollen bis Ende 2019 mit Strom fahren. Mit Volkswagen und BMW hat die Hansestadt bereits ähnliche Projekte.

Ziel sei es, Mobilität sicherer, sauberer, leiser und effizienter zu machen, sagte Verkehrs-Staatsrat Andreas Rieckhof. Daimler ist auch ein möglicher Partner, wenn im öffentlichen Nahverkehr Hamburgs ab 2020 nur noch emissionsfreie Busse angeschafft werden sollen. Dieser Auftrag wird dann öffentlich ausgeschrieben – der Autobauer erprobt aber schon verschiedene Modelle. Daimler schloss zudem mit dem Paketzusteller Hermes eine Vereinbarung, derzufolge 1500 elektrisch betriebene Lieferwagen zum Einsatz kommen sollen. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Pauschalreise-Richtlinie
(0)

Große Koalition einig über neues Reiserecht

Die Bundestagsfraktionen von Union und SPD haben sich am Freitag in Berlin über die Umsetzung der EU-Pauschalreise-Richtlinie geeinigt. Auch Tagesreisen bleiben ab einem bestimmten Betrag abgesichert. mehr

 

Montrealer Abkommen
(0)

Kanzlei will für Erstattung sorgen

Die Rechtsanwaltskanzlei Raths will in Firmenauftrag Erstattungen nach dem Montrealer Abkommen bei Airlines eintreiben. Auch will sie für Flugpreiserstattungen sorgen. mehr

 

Aufsichtsratssitzung
(0)

BER-Kontrolleure beraten über Baufortschritt

Klappt es mit einer Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens nun im nächsten Jahr? Nach fünf geplatzten Terminen will sich niemand zu früh festlegen. Der Aufsichtsrat hat am heutigen Montag auch noch andere Themen. mehr

 

Nach Systemabsturz (Update)
(0)

Verspätungen an Flughäfen in Australien

Lange Schlangen vor den Passkontrollen: In Australien hat der Ausfall eines Computersystems für große Verspätungen an den Flughäfen gesorgt. Das System wird auch in Deutschland eingesetzt. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media