DER Business Travel

(0)

Kontinuität für die Kunden

DER Touristik und FCM Travel Solutions beenden Anfang nächsten Jahres ihre langjährige Zusammenarbeit. Warum für die meisten Kunden alles beim Alten bleibt, erklärt DER-Business-Travel-Chef Christoph Führer.

21.04.2017, 07:44 Uhr
Steht zur Kontinuität – Christoph Führer, Chef von DER Business Travel.
Foto: DER Touristik

Die Kunden waren umfassend informiert, noch bevor die überraschende Nachricht vom Partnerwechsel die Runde machte. Ab Januar 2018 nämlich wird die Geschäftsreise-Sparte der DER Touristik wieder unter dem Namen firmieren, den sie bis 2006 getragen hatte: DER Business Travel. Neuer Partner wird dann statt FCM Travel Solutions American Express Global Business Travel sein.

Doch trotz dieser strategischen Entscheidung betont DER-Business-Travel-Chef Christoph Führer gegenüber der fvw: „Für den absolut größten Teil unserer Geschäftsreise-Kunden bleibt alles beim Alten.“ Denn deren Verträge behalten ihre Gültigkeit, ob sie nun mit FCM oder mit der DER Reisebüro oHG geschlossen worden sind, die seit nunmehr elf Jahren unter der Marke FCM auf dem deutschen Markt ihr Firmengeschäft betreibt. Das heißt die Unternehmen, die mit DER vertraglich verbandelt sind, werden wie gewohnt von ihren Ansprechpartnern betreut.

Wie sich die Zusammenarbeit mit dem ab Januar 2018 neuen internationalen Netzwerkpartner American Express gestalten wird, dürfte in den kommenden Monaten vor allem auch mit den Firmenkunden besprochen werden, die im Ausland vertreten sind. (IL)

Weitere Business Travel-News

Günstigere Tickets
(0)

Eurowings bietet gestrandeten AB-Kunden Heimflüge

Die Lufthansa-Tochter Eurowings will nach dem Ende des Flugbetriebs von Air Berlin am 27. Oktober gestrandeten Passagieren günstigere Rückflugtickets anbieten. Es gelten aber einige Voraussetzungen. mehr

 

Frankfurter Flughafen
(0)

Fraport testet selbstfahrende Shuttles

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport und die Versicherung R+V testen den Einsatz selbstfahrender Fahrzeuge unter realen Straßenbedingungen. Zwei Kleinbusse werden im Shuttle-Verkehr zwischen Terminal 1 und Terminal 2 unterwegs sein. mehr

 

EU-Gutachter
(0)

Kunde kann in Deutschland spanische Airline verklagen

Wer in Deutschland einen Flug bucht, kann einem EU-Gutachter zufolge hier auch seine Rechte einklagen – auch gegen ausländische Fluggesellschaften, die eine Teilstrecke der Verbindung abgewickelt haben. mehr

 

Exklusive Verhandlungen beendet
(0)

Air Berlin mit Easyjet noch immer nicht einig

Bei den Verkaufsverhandlungen zu Air Berlin könnten angesichts zäher Gespräche mit Easyjet nun weitere Bieter ins Spiel kommen. Ob eine Einigung mit Easyjet noch möglich ist, soll das Wochenende zeigen. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media