Deutsche Bahn

(0)

Pofalla für Sicherheitskräfte verantwortlich

Wechsel der Verantwortlichkeiten bei der Deutschen Bahn: Vorstand Ronald Pofalla soll künftig den Geschäftsbereich DB Sicherheit übernehmen.

25.02.2016, 18:36 Uhr

Deutsche Bahn-Chef Rüdiger Grube übergibt den Geschäftsbereich DB Sicherheit an Vorstandsmitglied Pofalla, wie ein Bahnsprecher am Donnerstag sagte und damit einen Vorabbericht der „Wirtschaftswoche“ bestätigte. Bisher ist der stellvertretende Konzernchef Volker Kefer für die etwa 3700 Sicherheitskräfte im Konzern zuständig.

Der bisherige Chef der Konzern-Sicherheit, Gerd Neubeck, soll Sonderbeauftragter für europäische Sicherheitsfragen werden. Seine Nachfolge tritt Hans-Hilmar Rischke an, bislang Leiter des Objekt- und Personenschutzes bei der Deutschen Bahn. Rischke wird künftig direkt an Pofalla berichten.

Pofalla ist seit dem Umbau des Konzernvorstands im vergangenem Jahr auch für Regeltreue, Datenschutz, Recht und Konzernsicherheit verantwortlich. Seine bisherige Aufgabe bei der Bahn hat der Ex-Kanzleramtschef beibehalten: die Kontaktpflege zu Politikern im Bund und bei der EU in Brüssel.

Kefer ist stellvertretender Bahnvorstand und verantwortlich für das Ressort Infrastruktur und Dienstleistungen – ergänzt um Teilbereiche der Technik. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Apple Maps
(0)

Nahverkehrsdaten jetzt auch für Paris

Konkurrenz für Google: Apple Maps implementiert für die französische Hauptstadt Paris Echtzeitinformationen des Öffentlichen Personennahverkehrs. So kann man sich nun auch mit der Apple Watch durch die Stadt navigieren lassen. mehr

 

Großbritannien
(0)

Streik der Londoner U-Bahn Anfang Mai

Zwei wichtige Verkehrsknotenpunkte in der britischen Hauptstadt London werden am 7. Mai für 24 Stunden bestreikt: An den Stationen Waterloo und London wollen U-Bahn-Mitarbeiter die Arbeit niederlegen. mehr

 

Reiserecht
(0)

Airline haftet für verspäteten Passagier

Ein Fluggast erscheint nicht zum Boarding, sein Gepäck muss wieder ausgeladen werden, die Flugreise verzögert sich deutlich: In diesem Fall muss die Airline eine Entschädigung zahlen. Dieses Urteil erschien jetzt bei „Reiserecht Aktuell“. mehr

 

Alitalia
(0)

Mitarbeiter lehnen Sanierungsplan ab

Die Zukunft von Alitalia ist ungewiss. Denn die Mitarbeiter haben gegen den ausgehandelten Rettungsplan gestimmt. Regierungschef Paolo Gentiloni hatte vor der Abstimmung gesagt: „Es gibt keinen Plan B.“ mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media