Deutsche Bahn

(0)

Pofalla für Sicherheitskräfte verantwortlich

Wechsel der Verantwortlichkeiten bei der Deutschen Bahn: Vorstand Ronald Pofalla soll künftig den Geschäftsbereich DB Sicherheit übernehmen.

25.02.2016, 18:36 Uhr

Deutsche Bahn-Chef Rüdiger Grube übergibt den Geschäftsbereich DB Sicherheit an Vorstandsmitglied Pofalla, wie ein Bahnsprecher am Donnerstag sagte und damit einen Vorabbericht der „Wirtschaftswoche“ bestätigte. Bisher ist der stellvertretende Konzernchef Volker Kefer für die etwa 3700 Sicherheitskräfte im Konzern zuständig.

Der bisherige Chef der Konzern-Sicherheit, Gerd Neubeck, soll Sonderbeauftragter für europäische Sicherheitsfragen werden. Seine Nachfolge tritt Hans-Hilmar Rischke an, bislang Leiter des Objekt- und Personenschutzes bei der Deutschen Bahn. Rischke wird künftig direkt an Pofalla berichten.

Pofalla ist seit dem Umbau des Konzernvorstands im vergangenem Jahr auch für Regeltreue, Datenschutz, Recht und Konzernsicherheit verantwortlich. Seine bisherige Aufgabe bei der Bahn hat der Ex-Kanzleramtschef beibehalten: die Kontaktpflege zu Politikern im Bund und bei der EU in Brüssel.

Kefer ist stellvertretender Bahnvorstand und verantwortlich für das Ressort Infrastruktur und Dienstleistungen – ergänzt um Teilbereiche der Technik. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Visafreier Aufenthalt
(0)

Deutsche entdecken Weißrussland

Seit Weißrussland sich vor einer Woche für Touristen geöffnet hat, sind bereits Menschen aus 46 verschiedenen Staaten ins Land gekommen. Die größte Gruppe unter ihnen: deutsche Reisende. mehr

 

BER
(0)

Keine Lärmpausen für Anwohner

Am neuen Hauptstadtflughafen wird es die viel diskutierten Lärmpausen am späten Abend und am frühen Morgen vorerst nicht geben. Solche Pausen entstünden für einen Teil der Anwohner, wenn in den Randzeiten nur auf einer der beiden Start- und Landebahnen Flugzeuge abheben und starten. mehr

 

American Express Global Business Travel
(0)

Globaler Zuschlag bei BASF

Erfolg für American Express Global Business Travel: Der Dienstleister hat sich den Geschäftsreiseetat des Chemiekonzerns BASF gesichert – und das auf globaler Ebene. mehr

 

Sailing Yacht A
(0)

Größte Segeljacht der Welt in Gibraltar festgesetzt

Die größte Segeljacht der Welt ist in Gibraltar unter Arrest. Das bestätigten die Behörden im britischen Überseegebiet der dpa. Die in Kiel gebaute „Sailing Yacht A“ ist demnach seit voriger Woche festgesetzt. Das ist der Grund. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media