Deutsche Bahn

(0)

Pofalla für Sicherheitskräfte verantwortlich

Wechsel der Verantwortlichkeiten bei der Deutschen Bahn: Vorstand Ronald Pofalla soll künftig den Geschäftsbereich DB Sicherheit übernehmen.

25.02.2016, 18:36 Uhr

Deutsche Bahn-Chef Rüdiger Grube übergibt den Geschäftsbereich DB Sicherheit an Vorstandsmitglied Pofalla, wie ein Bahnsprecher am Donnerstag sagte und damit einen Vorabbericht der „Wirtschaftswoche“ bestätigte. Bisher ist der stellvertretende Konzernchef Volker Kefer für die etwa 3700 Sicherheitskräfte im Konzern zuständig.

Der bisherige Chef der Konzern-Sicherheit, Gerd Neubeck, soll Sonderbeauftragter für europäische Sicherheitsfragen werden. Seine Nachfolge tritt Hans-Hilmar Rischke an, bislang Leiter des Objekt- und Personenschutzes bei der Deutschen Bahn. Rischke wird künftig direkt an Pofalla berichten.

Pofalla ist seit dem Umbau des Konzernvorstands im vergangenem Jahr auch für Regeltreue, Datenschutz, Recht und Konzernsicherheit verantwortlich. Seine bisherige Aufgabe bei der Bahn hat der Ex-Kanzleramtschef beibehalten: die Kontaktpflege zu Politikern im Bund und bei der EU in Brüssel.

Kefer ist stellvertretender Bahnvorstand und verantwortlich für das Ressort Infrastruktur und Dienstleistungen – ergänzt um Teilbereiche der Technik. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Flugverbot für Isareli
(0)

Kuwait Airways im Visier der Bundesregierung

Die Bundesregierung will sich mit der Nichtbeförderung eines Israelis durch die Fluggesellschaft Kuwait Airways nicht abfinden. Jetzt hat sich das Auswärtige Amt in den Fall eingeschaltet. mehr

 

Nach Zugunglück
(0)

Bahnstrecke bei Elmshorn wieder frei

Hunderte Züge im Norden waren ausgefallen oder mussten umgeleitet werden – jetzt rollt der Verkehr wieder. Zwei Tage nach dem Zugunglück in Elmshorn wurde die Strecke wieder freigegeben. mehr

 

Künstliche Intelligenz
(0)

Airhelp berät mit Roboter

Das Fluggastrechte-Portal Airhelp setzt im Kunden-Service auf künstliche Intelligenz. Ein Roboter soll künftig einschätzen, ob eine Entschädigungsforderung Erfolg haben könnte. mehr

 

Auswärtiges Amt
(0)

Simbabwe bleibt ein sicheres Reiseland

Nach dem Putsch in Simbabwe sind Reisen in das afrikanische Land nach Einschätzung des Auswärtigen Amtes weiter gefahrlos möglich. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media