Deutsche Urlauber

(0)

USA rechnen mit stabilen Zahlen

2016 gingen die Besucherzahlen aus Deutschland leicht zurück. Für das aktuelle Jahr sind die Verantwortlichen aber optimistisch. Ein Grund sind viele neue Direktflüge.

09.08.2017, 10:32 Uhr
Beliebtes Touristenziel: New York City.
Foto: iStockphoto

2,03 Mio. Besucher aus Deutschland zählten die USA im vergangenen Jahr (2015: 2,27 Mio.) Und auch in diesem Jahr soll die Zwei-Millionen-Marke erneut geknackt werden. Laut Hans Gesk, Präsident des Visit USA Committee Germany, sind noch nie zuvor so viele neue Direktflüge aus Deutschland in die USA aufgelegt worden wie in diesem Sommer. Das sorge für niedrige Flugpreise.

„Außerdem konnten wir in den letzten Monaten eine deutliche Entspannung des USD-Wechselkurses beobachten. Durch die Kombination dieser beiden Effekte sind Reisen in die USA aktuell deutlich günstiger als noch im Vorjahr“, so Gesk weiter. Für die Prognose spreche zudem eine von Visit USA durchgeführte Umfrage unter Reiseveranstaltern und Airlines, in der diese von Buchungen auf Vorjahresniveau oder leichtem Wachstum berichteten. Gesk: „Der Anfang des Jahres von vielen befürchtete ‚Trump-Effekt’ bleibt schlicht und ergreifend aus.“ (ASC)

Weitere Business Travel-News

Berliner Flughäfen
(0)

Kein Engpass bei Finanzen

Kommt es bei den Berliner Flughäfen aufgrund der BER-Dauerbaustelle zu finanziellen Engpässen? Der Betreiber widerspricht entsprechenden Medienberichten. Die Liquidität sei für die kommenden Jahre gesichert. mehr

 

Flughafen Tegel
(0)

LKA-Leibwächter schießt aus Versehen

Schrecksekunde am Airport Tegel: In dem Berliner Flughafen hat ein Leibwächter des Landeskriminalamtes (LKA) aus Versehen einen Schuss aus seiner Dienstpistole abgegeben. mehr

 

Marseille-Attacke
(0)

Auto rammt Bushaltestellen

Wenige Tage nach dem Anschlag von Barcelona rammt ein Fahrzeug in Marseille zwei Bushaltestellen, eine Frau stirbt. Hinweise auf einen Terrorakt gibt es bislang nicht. mehr

 

Frankfurt Airport
(0)

LKW kollidiert mit Airbus A-380

Der LKW-Fahrer kam ins Krankenhaus. Für Lufthansa ergibt sich ein Schaden von 1,5 Mio. Euro, da eines der Triebwerke stark beschädigt wurde. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media