Deutscher Bundestag

(0)

Touristik-Vorbild Norwegen

Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Tourismusentwicklung im ländlichen Raum – über diese Themen informierte sich der Tourismusausschuss des Deutschen Bundestages in Norwegen.

15.05.2017, 07:00 Uhr
Heike Brehmer ist Vorsitzende des Tourismusausschusses des Deutschen Bundestags.
Foto: Foto-Objekt-Design-Koglin/Creative Commons 3.0

Der Tourismusausschuss des Deutschen Bundestages hat auf Einladung von Innovation Norway unter anderem Oslo und Bergen besucht. Die staatliche norwegische Wirtschaftsförderungsorganisation und ihre Tourismusabteilung Visit Norway setzen bei ihrer strategischen Arbeit zur touristischen Weiterentwicklung Norwegens insbesondere auf Nachhaltigkeit und Digitalisierung, heißt es in einer Mitteilung von Innovation Norway. So hätten zum Beispiel die Förderung von E-Mobilität oder die Nachfragestimulierung im ländlichen Raum in Norwegen inzwischen auch international Vorbildcharakter.

„Norwegen hat die hohe Bedeutung des Tourismus als Faktor in der Neuausrichtung der norwegischen Wirtschaft erkannt“, lobt Heike Brehmer, Vorsitzende des Tourismusausschusses. „Das Ziel, die Nachhaltigkeit als Fundament zu definieren, ist ein wichtiges Vorhaben. Hier können wir wertvolle Anregungen für die weitere Tourismusentwicklung in Deutschland mitnehmen.“

Verbindung mit Nation Branding

Auch die Ansätze von Innovation Norway bezüglich Organisationsstruktur, Digitalisierung und Nation Branding ermöglichten spannende Synergien, so die Unionspolitikerin. „Wir begrüßen den Dialog mit Norwegen und leisten gerne unseren Beitrag, um die Beziehungen zwischen beiden Ländern zu vertiefen und weiterzuentwickeln.“

„Für uns als nationaler Wirtschaftsförderer ist es eine besondere Ehre, den Tourismusausschuss des Deutschen Bundestages im Zuge seines Norwegen-Besuches begrüßen zu dürfen“, freut sich Manuel Kliese, Deutschland-, Österreich-, Schweiz- und Niederland-Chef von Innovation Norway. „Wir freuen uns, dass unser Ansatz der integrierten Funktionen aus Wirtschaftsförderung, Tourismusentwicklung und -Vermarktung kombiniert mit einem Nation Branding die Neugierde des Ausschusses geweckt hat.“ (OG)

Weitere Business Travel-News

Mali
(0)

Anschlag auf Touristenhotel

Ausländer sind in Mali nirgends sicher. Das ist offenbar die Botschaft der islamistischen Terroristen in dem Land. Mit ihrem jüngsten Anschlag auf ein Touristenhotel wollen sie Angst verbreiten. mehr

 

Deutsche Bahn
(0)

Verkehr nach Brandanschlägen eingeschränkt

Nach Brandanschlägen auf Bahnanlagen in verschiedenen Bundesländern ist der Zugverkehr weiterhin stellenweise eingeschränkt. Die Berliner Polizei geht zudem einem möglichen Bekennerschreiben nach. mehr

 

Autovermietung
(0)

Europcar will Goldcar übernehmen

Europcar-Chefin Caroline Parot trimmt den Autovermieter auf starkes Wachstum. Auf die jüngst angekündigte Übernahme des deutschen Anbieters Buchbinder folgt nun eine Akquisition in Spanien. mehr

 

Ryanair-CCO
(0)

„Air Berlin soll vom Markt verschwinden“

Air Berlin strauchelt – und die Luftfahrtbranche ist in Lauerstellung. Ryanair bereitet das Interesse der Lufthansa an der angeschlagenen Fluggesellschaft Bauchsmerzen. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media