Dorint Hotels & Resorts

(0)

Touristischer Vertrieb unter neuer Leitung

Bei den Dorint Hotels und Resorts ist Stefanie Moormann künftig für den touristischen Vertrieb verantwortlich. Sie verfügt über umfangreiche Marketing- und Vertriebserfahrungen im Veranstalter- und Hotelbereich.

29.02.2016, 10:44 Uhr
Stefanie Moormann
Foto: Dorint Hotels

Stefanie Moormann leitet künftig den touristischen Vertrieb bei der Neue Dorint GmbH. Die gebürtige Hamburgerin verfügt über umfangreiche Marketing- und Vertriebserfahrungen sowohl im Veranstalter- als auch im Hotelbereich.

Vor ihrem Wechsel zu den Doirint Hotels & Resorts war Moormann als Bereichsleiterin Marketing und Vertrieb für den Portugal-Spezialisten Olimar tätig. Zu den weiteren beruflichen Stationen Moormanns zählten die TUI und die Orascom Development Holding. Bei dem FTI-Anteilseigner baute sie unter anderen in Köln als Director Business Development das Verkaufsbüro der Hotelsparte für die Märkte Deutschland, Österreich, Schweiz, Benelux und Frankreich auf.

Moormann hat bei Dorint Julia Ueding abgelöst, die die Hotelkette verlassen hat.

Die Neue Dorint mit Sitz in Köln betreibt mit der Marke Dorint Hotels & Resorts europaweit 39 Häuser und bschäftigt rund 3300 Mitarbeiter in Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz und in Österreich. (MAJ)

Weitere Business Travel-News

Günstigere Tickets
(0)

Eurowings bietet gestrandeten AB-Kunden Heimflüge

Die Lufthansa-Tochter Eurowings will nach dem Ende des Flugbetriebs von Air Berlin am 27. Oktober gestrandeten Passagieren günstigere Rückflugtickets anbieten. Es gelten aber einige Voraussetzungen. mehr

 

Frankfurter Flughafen
(0)

Fraport testet selbstfahrende Shuttles

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport und die Versicherung R+V testen den Einsatz selbstfahrender Fahrzeuge unter realen Straßenbedingungen. Zwei Kleinbusse werden im Shuttle-Verkehr zwischen Terminal 1 und Terminal 2 unterwegs sein. mehr

 

EU-Gutachter
(0)

Kunde kann in Deutschland spanische Airline verklagen

Wer in Deutschland einen Flug bucht, kann einem EU-Gutachter zufolge hier auch seine Rechte einklagen – auch gegen ausländische Fluggesellschaften, die eine Teilstrecke der Verbindung abgewickelt haben. mehr

 

Exklusive Verhandlungen beendet
(0)

Air Berlin mit Easyjet noch immer nicht einig

Bei den Verkaufsverhandlungen zu Air Berlin könnten angesichts zäher Gespräche mit Easyjet nun weitere Bieter ins Spiel kommen. Ob eine Einigung mit Easyjet noch möglich ist, soll das Wochenende zeigen. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media